Virus Culinarius

Virus Culinarius (http://virusculinarius.de/forum/index.php)
-   Beilagen (http://virusculinarius.de/forum/forumdisplay.php?f=76)
-   -   Kartoffelröschen (http://virusculinarius.de/forum/showthread.php?t=2351)

Andrea 02.08.2008 16:52

Kartoffelröschen
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Kartoffelröschen

Zutaten:

900 g mehlige Kartoffeln (Sorte Melody)
80 g Butter
1 Ei
1,5 TL Salz
Muskat nach Geschmack

Zubereitung:
  • Kartoffeln vierteln und ins Garkörbchen geben
  • 650 g Wasser in den Mixtopf wiegen und das Garkörbchen einhängen,
    Kartoffeln 30 Min./Varoma/Stufe 2 garen.
  • Backofen vorheizen, 180 °C Umluft
  • Garkörbchen herausholen, beiseite stellen, Wasser aus dem Topf entfernen
  • Butter, Ei, Salz und Muskat inden Mixtopf geben und 2 Min./37°/Stufe 3 verarbeiten
  • die gekochten Kartoffeln zugeben und 1 Min./Stufe 3 mit Hilfe des Spatels vermischen.
  • Diese Masse in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen
    (Tipp: ich stelle den Spritzbeutel in ein Litermaß und krempele ihn etwas herunter. So lässt es sich prima einfüllen).
  • Jetzt kleine Röschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen
  • im Backofen 10 Min. backen.
Anmerkung:
  • Den Kartoffelteig nicht ruhen lassen, lieber sofort die Masse auf das Backblech spritzen, später ist die Masse zu fest und läßt sich schwer spritzen. Die Röschen werden dann auch nicht so schön.
  • Die gefrorenen Kartoffelröschen brauchen 25 Minuten Backzeit - 180° Umluft. Ich habe die frischen Röschen auf eine Silikonunterlage gespritzt und diese dann in den Gefrierschrank gegeben. Als die Röschen durchgefroren waren, habe ich sie in einen Gefrierbeutel gegeben.

boqueria 03.08.2008 22:11

Hallo Andrea,

die Röschen imponieren unseren Gästen immer sehr!

Liebe Grüße

Lanky 04.08.2008 09:44

Hallo Andrea,

boah, sehen die klasse aus! Das ist ja mal ne tolle Idee! Vielleicht kriegt mein Sohnemann so mal Kartoffeln die Kehle runter...? :xrollon:

Andrea 04.08.2008 10:21

Hallöchen,

@Elfriede - freu mich, dass die Röschen bei Euren Gästen so gut ankommen :)

@Jasmin - *grins* - falls Du die Röschen probierst - bitte berichten, ob sie Deinem Sohn auch geschmeckt haben :)

Liebe Grüße Andrea

Lanky 04.08.2008 10:36

Huhu Andrea,

noch eine Frage: müssen es zwingend Kartoffeln der Sorte Melody sein? Das sagt mir nämlich so jetzt gar nichts und ich wüsste nicht wo ich die hier bekommen kann.

Benedicta 04.08.2008 11:28

Zitat:

Zitat von Lanky (Beitrag 18004)
noch eine Frage: müssen es zwingend Kartoffeln der Sorte Melody sein? Das sagt mir nämlich so jetzt gar nichts und ich wüsste nicht wo ich die hier bekommen kann.

Ich denke mal, andere gehen auch - solange du darauf achtest, dass es mehlig kochende sind (die Konsistenz ist für den Teig wichtig).

Die Sorten schmecken eh immer etwas anders, je nach Anbaugebiet (z.B. schmecken Knoblauchsländer Agria viel würziger als hiesige... muss irgendwie am Boden liegen :))

Grüßle,
Benedicta

Andrea 04.08.2008 12:48

Hallöchen,

@Jasmin - ich habe nur eine Sorte für mehlige Kartoffeln geschrieben - natürlich funktioniert es auch mit anderen Sorten - wichtig - es müssen mehlige sein :)

@Benedicta - Dankeschön :)

Liebe Grüße Andrea

sansi 01.03.2009 13:02

Hallo Andrea,

bereite die Röschen auch immer wieder gerne zu. Habe nur festkochende Kartoffeln und sie werden immer perfekt. Für Feste friere ich sie ein und backe sie dann ca 10 Minuten länger.

LG Tanja

boqueria 27.12.2016 13:25

Hallo Ihr Lieben,

ich hole das Rezept mal wieder aus den Tiefen des VCs.

Liebe Grüße

Uma-Lucy 27.12.2016 20:39

Danke Andrea für das tolle Rezept und Sigrid für's hochholen - da weiß ich, was ich Silvester zum Essen dazumache Kochsmilies1

Hobbit 07.11.2017 10:55

Das ist doch auch was für den Winter 2018/2018 ;)

Hobbit 03.12.2019 12:57

gerade wiedergefunden... demnächst mache ich mich an diese "Kunstwerke" :xblitz:

Penny Lane 06.12.2019 07:33

Hallo Bärbel,
das ist auch eine gute Idee um die Röschen jetzt schon vorzubereiten und dann für die Feiertage im Tiefkühler parat zu haben.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:46 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.