Virus Culinarius

Virus Culinarius (http://virusculinarius.de/forum/index.php)
-   Salate (http://virusculinarius.de/forum/forumdisplay.php?f=124)
-   -   Krautsalat (http://virusculinarius.de/forum/showthread.php?t=4395)

Lanky 10.01.2009 09:31

Krautsalat
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Krautsalat

Zutaten:

1 kleiner Weißkohl (ca. 800 g)
130 g Sonnenblumenöl
200 g Weinessig
100 g Zucker (wird sehr süß, wer es weniger süß mag nimmt nur 50 g)
3 TL Salz
weißer Pfeffer
Petersilie (frisch)
Kümmel


Zubereitung:
  • Weißkohl in grobe Stücke schneiden und in 3 Etappen mit Hilfe des Spatels mit Sichtkontakt 4-5 Sek./Stufe 4-5 zerkleinern und in eine Schüssel umfüllen.
  • Aus Öl, Essig, Zucker und Salz in 5 Min./Varoma/Stufe 2 mit aufgesetzem MB einen Sud kochen.
  • Den sprudelnden Sud (VORSICHT!) über den Weißkohl schütten und, vermengen, pfeffern, Petersilie und Kümmel dazugeben, nochmals vermengen und dann im Kühlschrank min. 6 Stunden (besser noch über Nacht) ziehen lasse.

Fundus 10.01.2009 13:58

Ach soooo geht das! :xblitz:

Danke! Ich habe noch nie Krautsalat gemacht. Den Kümmel werde ich rauslassen, obwohl ich weiß WARUM er drin ist, aber wir mögen ihn nicht. ;)

Lanky 10.01.2009 15:03

Huhu Rav,

ich finde der Kümmel gibt dem Salat den richtigen Kick, aber das ist Geschmackssache. Den Salat gibt's nachher bei mir zum Abendessen, da freu ich mich jetzt schon drauf. Und im TM ist der Salat blitzschnell gemacht.

boqueria 10.01.2009 15:14

Mmmhhh, Lanky, ich liebe Krautsalat.

Meistens mache ich ihn so, aber Deinen Krautsalat werde ich das nächste Mal machen. Kümmel mögen wir sehr gerne.

Liebe Grüße

Lanky 10.01.2009 15:17

Huhu Elfriede,

dein Salat hört sich aber auch klasse an, den mach ich dann das nächste Mal. Bei uns gibt's nicht sooo oft Krautsalat - denn außer mir isst den keiner hier. Alles Banausen hier! Ja, mit Currywurst und Pommes, Pizza & Co., da kann man sie beigeistern!

boqueria 10.01.2009 15:28

Hi Lanky,

meine Familie habe ich durch die Äpfel überzeugt. Jetzt mache ich ihn bestimmt all 14 Tage. Oft mache ich noch Nüsse rein oder auch mal eine Möhre.
Aber Dein Salat scheint so der klassische Krautsalat zu sein. Und den mag mein Mann mit Sicherheit! Ich habe mich nur noch nicht an so eine Variante getraut:xred2:.

Liebe Grüße

Lanky 10.01.2009 15:29

Das Rezept hier kommt dem Klassischen, wie es ihn auch zu kaufen gibt, sehr nahe.

Brigitte 10.01.2009 15:43

Hi Lanky!

Ich kenne so ein ähnliches Rezept, wo der Krautsalat mit diesem heißen Sud übergossen wird und durchziehen muß, nur ist da das Essig-/Ölverhältnis genau umgekehrt, d.h. mehr Öl, weniger Essig. Da Deines dann aber natürlich figurfreundlicher :xpfeif: ist, kannst Du 3x raten, welches Rezept ich jetzt bevorzuge (psst: Deines :D)

Aber ob so oder so, der Krautsalat auf diese (klassische) Art zubereitet, ist auf den Feiern immer super gut angekommen - und deshalb Danke, dass Du dies schöne Krautsalat-Rezept eingestellt hast.

Lanky 10.01.2009 15:49

Huhu Brigitte,

ja figurfreundlich, da sagst du was... :xpfeif:
Ich mag auch die gekauften nicht, wo einem die Fettaugen und Rettungsringe förmlich entgegenspringen :D

Susanne 10.01.2009 20:43

Huhu!

Zitat:

Zitat von Elfriede (Beitrag 40551)
meine Familie habe ich durch die Äpfel überzeugt.

Krautsalat schmeckt auch mit Bananen und Birnen super! Und ich habe noch ein Rotkohlsalatrezept mit Birnenvinaigrette, wo ist das nur? Ich muss es mal suchen....

Mir geht es leider wie Lanky, ich bin Alleinesserin beim Krautsalat. Halt stimmt nicht, mein Schwiegervater liebt ihn auch. Grund genug dein Rezept auszuprobieren Lanky:)!

Summerbee 13.01.2009 11:07

Hallo Lanky,

auch ich habe heute mal deinen Krautsalat ausprobiert. Leider hatte ich keinen Kümmel mehr im Haus. Muss ich mal wieder kaufen. Ich kaufe immer den gemahlenen Kümmel, da wir die Körner nicht mögen. Da ich die einzige bin, die ihn isst, habe ich meinen Eltern ein Schüsselchen abgefüllt. Meine Mutter hat bestimmt noch Kümmel zu Hause (nützt aber mir nichts) und kann dann nachwürzen.

Lanky 13.01.2009 11:50

Hallo Summerbee,

na dann bin ich gespannt, wie er euch schmeckt. Ich habe vorhin eine relativ große Portion davon eingefroren, weil ich so viel Krautsalat gar nicht essen könnte, wie aus 800 Kohl werden :xpfeif:

Sonnenanbeterin 13.01.2009 12:01

Huhu Lanky,

sach mal, wird der Krautsalat nach dem Auftauen nicht lätschert? Hast Du fix und fertig gewürzt eingefroren?

Hab das auch versucht. Kraut hat mir dann nimmer so geschmeckt.

Lanky 13.01.2009 12:41

Huhu Martina,

keine Ahnung. Ist das erste Mal, dass ich den Krautsalat eingefroren hab. Ist ja meistens so, dass die Sachen aufgetaut dann nicht mehr so der Brüller sind (geschmacklich + optisch). Ich werde berichten. Hab mir nur gedacht, bevor er verkommt, frier ich ihn ein. Wegwerfen kann ich ihn ja dann hinterher (bei der nächsten Ausmistaktion) immernoch :xrollon:

Summerbee 14.01.2009 09:11

Hallo Lanky,

der Krautsalat schmeckt mir sehr gut. Ich habe gestern noch gemahlenen Kümmel gekauft und nachgewürzt. Allerdings habe ich den ganzen Nachmittag immer genascht:xpfeif:, so dass ich Abends dann keinen großen Appetit mehr darauf hatte. Aber heute werde ich den Rest essen.

Kerstin1977 16.01.2009 18:11

So jetzt hab ich den Krautsalat auch mal probiert. Mir ist er aber zu matschig geworden. Mach nächstes Mal nur auf Stufe 4 und kürzer :xpfeif:
und er ist ein bißchen zu süß...

Kerstin1977 16.01.2009 18:12

Sonst ist er aber lecker ;)

Lanky 16.01.2009 20:00

Zitat:

Zitat von Kerstin1977 (Beitrag 41652)
So jetzt hab ich den Krautsalat auch mal probiert. Mir ist er aber zu matschig geworden. Mach nächstes Mal nur auf Stufe 4 und kürzer :xpfeif:
und er ist ein bißchen zu süß...

Kommt auch ein wenig drauf in wie groß die Kohl"teile" sind, die in den Mixtopf geben. Am besten mit Sichtkontakt auf die gewünschte Stufe zerkleinern, dann geht das ganz gut. Man muss es nur in mehreren Etappen machen sonst hat man unten Kohlmus und oben Kohlbrocken ;)

Ich hab von Haus aus der Kalorien wegen weniger Zucker genommen (ich meine, es wäre die Hälfte gewesen) und er war optimal.

Kerstin1977 16.01.2009 20:03

Genau so war es bei mir. Unten Mus und oben noch grobe Stücke :xpfei:
Mit der Hälfte Zucker ist er bestimmt perfekt. Schade, daß ich das nicht vorher gewusst habe, weil ich finde ihn echt fast zu süß. Ich weiß nicht, ob ich den Rest noch essen kann......Er schmeckt echt super, aber er ist halt echt zu süß geraten :xpfei:

Lanky 16.01.2009 20:05

Ich werde das gleich mal oben im Rezept vermerken. Die Geschmäcker sind ja auch unterschiedlich von daher... und ich bin ja von Haus aus nicht soooo die Süße, zumindest was herzhafte Speisen wie Krautsalat angeht, von daher reduziere ich ja eh fast überall den Zucker.

Fundus 21.01.2009 21:02

Affentittengeiles Zeug Allerliebste Lanky, so was einfaches, köstliches, kalorienarmes, wunderbares, schnelles, preiswertes.... Kochsmilies1

TOLL, Vielen Dank für´s Einstellen! Das gab es nicht zum letzten Mal!
http://www.cosgan.de/images/midi/verschiedene/b015.gif

Lanky 22.01.2009 04:08

Huhu Rav,

bitteschön, gerne doch :)
Da fällt mir ein, in den Tiefen meines Kühlschranks müsste auch noch ein kleiner Rest vor sich hinziehen. Einen Großteil hab ich eingefroren - bin gespannt wie der beim nächsten Gyrosessen schmeckt :xconfus3: - aber den letzten Rest hab ich von der Portion nicht mehr gepackt :rolleyes:
Außer mir ist das ja keiner, was ich überhaupt nicht verstehen kann :xpiep:.
Aber den kleinen Rest werde ich jetzt wohl entsorgen müssen :xpfeif:

Trischa 23.10.2009 19:41

Nu hab ich das Rezept auch gefunden und ausprobiert (auch ohne Kümmel, weil GöGa das nicht mag).

Das mit dem Überbrühen war mir bisher neu und gibt dem Ganzen jetzt den professionellen Kick.

Aber der Zucker, nö, den hab ich durch ein Teelöffelchen Ahornsirup ersetzt.

Ich mag es gerne sauer, deshalb schmecken mir die ganzen gekauften süßen auch nicht.

Die Hälfte hab ich übrigens direkt noch warm genascht...konnte mich nicht beherrschen. Rest ist aber für morgen, wenn er schön durchgezogen ist.

Penny Lane 24.10.2009 16:36

na super, mein Lieblingsrezept ist auch hier gelandet. Wir machen den Salat sehr oft - auch in der Rotkohlvariante. Falls ein Rest bleibt, rühre ich auch schon mal ein wenig Joghurt mit rein - Abwechslung muß sein.

smada 20.09.2010 11:43

Hmmm, diesen leckeren Salat gibt es heute abend.
Dazu mache ich Kapü und in den Tiefen der TK habe ich noch 5 kleine Frikas, 5 Fischfrikadellen und 'ne Handvoll Chicken nuggets gefunden. Damit sollten alle satt werden :)!

smada 10.06.2011 08:28

Hallo Lanky,

diesen Salat gibt es morgen zum Grillen und da wir ihn sehr gerne gut durchgezogen mögen, ist er jetzt schon fertig :)!

Zatre 10.06.2011 08:56

Hallihallo!!

Gute Idee, sollte ich auch mal wieder machen. Meine große Tochter isst für ihr Leben gerne Krautsalat!!! Danke fürs Hochschupsen....:g025:

smada 01.11.2012 11:06

Hallo Lanky,

diesen Salat mache ich heute für uns, in der Variante gehobelter Weißkohl und Agavendicksaft.

Zum Abendessen gibt es dazu Reis, Hühnchengyros (für die Herren "P.") und Tzaziki :).

smada 04.11.2013 08:27

Hmmm,

wie kann es besser sein:
Krautsalat in 6 Minuten:
Alle Zutaten für dasDressing in den Schredder, 6 Minuten Varoma, in der Zeit den Krautkopf auf dem Börner Hobel in die Tupperschüssel gehobelt, alles vermischt... Abendessen fast fertig (mit aufgebratenen Semmelnknödeln von gestern Abend und "Panhas" für "Herrn P.") :D.

apfelbabs 05.11.2013 20:15

Ulla, danke für Hochschubsen und Erinnern an diesen tollen Krautsalat:
er steht seit heute morgen endlich mal wieder im Kühlschrank und war heut Abend megagut. Auch ich bevorzuge hier die Börnerhobelei, gibt halt herrlich zarte Kraut'schnitte'!
Und selbst für den 1-Personenhaushalt ist diese Menge ok, der wird täglich besser.
Zucker hab ich auf 75g reduziert, nächstes Mal mach ich ihn mit 100g zum ausprobieren!

Einfach gutKochsmilies1

smada 05.11.2013 20:59

Huhu Barbara :g025:,

ich habe 50 g Zucker genommen :).
Beim nächten Mal (das gibt es definitiv, denn wir haben Dithmarscher Kohl mitgebracht ;) ) werde ich insgesamt weniger Dressing machen.
Und ja, der Börner ist mir für Krautsalat auch lieber, als der Schredder :).

pc.maus 06.11.2013 00:32

ich kann nur sagen, der Salat schmeckt immer wieder super,
nehme allerdings seit kurzem den Roto Champ zum raspeln.
:g025:

smada 06.12.2013 09:31

...ops i did it again ... ♫ ♫ ♪ ♫ ♪ :)

smada 17.01.2016 16:44

Heute mache ich diesen Krautsalat einmal mit dem Rest Rotkohl :).
Bin schon sehr gespannt, wie uns das morgen schmecken wird :)

smada 09.11.2016 09:09

Hihiii, ... jajaaaa... Herbstzeit ist Weißkohlzeit :) Kochsmilies1

Blanka 23.11.2016 08:03

...hm...liest sich auch sehr lecker, wie war Deine Erfahrung mit dem Totkohl, Ulla?

No more cookies 23.11.2016 21:00

Zitat:

Zitat von Blanka (Beitrag 193868)
...hm...liest sich auch sehr lecker, wie war Deine Erfahrung mit dem Totkohl, Ulla?

:eek::eek::eek::eek: :D ;)

Uma-Lucy 24.11.2016 00:41

ich mörsere den Kümmel immer, dann ist er nicht so "tierchenähnlich" aber gemahlen ist uns dann auch nicht recht, so habe ich es selber in der Hand, wie grob der Kümmel sein soll

nasia 27.01.2017 12:29

Ich habe diesen Krautsalat schon das 2. mal gemacht. Einmal als Weißkrautsalat mit Kümmel. Und einmal als Rotkrautsalat mit etwas Fenchel. Kümmel/Fenchel habe ich aber mit in den Sud gegeben, damit er später nicht so hart ist. Er schmeckt sehr lecker.

Ich habe die Essigmenge gut reduziert, weil ich es nicht so sauer mag. Meine Waage am Thermi spinnt immer mal wieder, deshalb bin ich bei Essig vorsichtig.

Vielen Dank für das Rezept.

Blanka 27.02.2017 12:11

Zitat:

Zitat von No more cookies (Beitrag 193876)
:eek::eek::eek::eek: :D ;)

Herrgott, wo kam der denn auf einmal her??:eek::xconfus::eek:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.