Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.06.2020, 23:00   #1
Andrea
 
Benutzerbild von Andrea
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Extertal
Standard Der Riesendöner!

Für eine Gruppe Kinder am Mittagstisch habe ich diesen Riesendöner erfunden. Er hat großen Anklang gefunden. Soooo lecker, haben sie gesagt

Der Riesendöner!


Zutaten:

für den Fladenteig:
500 g Wasser
1 Würfel Hefe
2 TL Zucker
50 g Öl
960 g Mehl
4 TL Salz

für die Füllung:
1 kleiner Spitzkohl
1 kleiner Rotkohl
1 Salatgurke
400 g kleine Tomaten
500 g griechischen Joghurt
3 Knoblauchzehen
8-Kräuter-Mischung, TK
1 kg Putenbrust
200 g Fetakäse
Gewürze: Salz, Zucker, Pfeffer, Paprika, Chili, italienische Kräuter


Zubereitung Fladen:

  • Wasser, Hefe, Zucker und Öl in den Mixtopf geben,
    3 Min./37°C/Stufe 1 erwärmen
  • Mehl und Salz zugeben, 3 Min./Knetstufe
  • abgedeckt gut gehen lassen, ca. 30 Minuten
  • auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen
  • mit flüssiger Sahne bestreichen
  • 10 Minuten Teigruhe
  • dann in den kalten Backofen geben, auf 230°C Ober-/Unterhitze einstellen, goldbraun backen
Zubereitung Füllung:
  • den Spitzkohl fein schneiden/hobeln, mit Öl, Salz und Zucker würzen
  • mit dem Rotkohl ebenso verfahren
  • die Gurke in feine Scheiben schneiden
  • die kleinen Tomaten halbieren
  • den Joghurt mit Salz und Zucker würzen, die zerdrückten Knoblauchzehen und die 8-Kräuter-Mischung unterrühren
  • die Putenbrust in feine Streifen schneiden, anbraten, mit Salz, Pfeffer, Paprika, Chili und italienischen Kräutern würzen
Fertigstellung:
  • den Fladen durchschneiden
  • von beiden Seiten mit Joghurt bestreichen
  • Krautsalat auf die Unterseite geben
  • darauf Gurke und Tomaten und den zerbröselten Fetakäse verteilen
  • die Putenstreifen darauf verteilen
  • die Oberseite auflegen
Anmerkung:
am besten die Portionen mit einem elektrischen Messer schneiden
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Der Riesendöner! 1.jpg (92,5 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpeg 31A34877-6A08-4A70-9FD4-C620BBB1949C.jpeg (84,2 KB, 30x aufgerufen)
__________________
„Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit."
Die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, versteht darunter den Zustand völligen körperlichen, geistigen und seelischen Wohlbefindens.

Geändert von Brigitte (19.06.2020 um 00:15 Uhr)
Andrea ist offline   Mit Zitat antworten