Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Getränke > Smoothies

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.06.2014, 10:29   #1
Rena
 
Benutzerbild von Rena
 
Registriert seit: 08.11.2009
Ort: Großraum Hamburg
Standard Bananen-Basilikum-Smoothie aus Schrot & Korn 6/2014 - Holger Stromberg

Hallo Ihr Lieben,

obiges Rezept habe ich ausprobiert und mit dem TM21 hergestellt:

Zutaten:

1/2 Banane
Saft einer halben Limette
40 g Basilikumblätter (für 1 Portion die Hälfte)
300 g Eiswürfel (für 1 Portion die Hälfte)

Zubereitung:

  • Alle Zutaten in den TM geben, ggf. vorher grob zerkleinern
  • dann 2 Minuten auf Turbo schreddern,
    ggf. zwischendurch öffnen und nach unten schieben
Variationen:
  • Zurzeit nehme ich das üppige Grün von frischem Fenchel
  • für 1 Portion gebe ich einen Esslöffel Leinöl mit hinein
Tipp:
  • Smoothies enthalten Vitamine und Mineralstoffe in konzentrierter Form. Der Bananen-Basilikum-Smoothie ist beispielsweise reich an Vitamin A, Carotinoiden, Eisen und Chlorophyll.
Nach diesem Drink bin ich zurzeit süchtig. Durch die Eiswürfel kann ich ihn ideal für eine Portion herstellen. Das Ganze wird schön cremig und ist schnell gemacht.

Ps. Mittlerweile habe ich festgestellt, dass der Smoothie anstelle von Eiswürfeln auch mit der gleichen Menge an Wasser schön cremig wird.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg RIMG0120.jpg (17,3 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg RIMG0121.jpg (49,4 KB, 15x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße von Rena

Verstehen kann man das Leben rückwärts, leben muss man es aber vorwärts!

Geändert von Rena (25.06.2014 um 11:45 Uhr) Grund: Foto, Ergänzung Tipp
Rena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2014, 18:56   #2
Andrea
 
Benutzerbild von Andrea
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Extertal
Standard

Huhu Rena,

ich habe den Smoothie ausprobiert, schmeckt herrlich erfrischend !!!
Mit dem TM31 1 Min./Stufe 10, hab auch 30 Sek. & 2 Min. getestet = für mich ist 1 Min./Stufe 10 genau richtig....es klappt auch mit der 1/4 Menge = 1 Sektkelch voll


Liebe Grüße Andrea
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg comp1_BS.jpg (9,8 KB, 7x aufgerufen)
__________________
„Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit."
Die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, versteht darunter den Zustand völligen körperlichen, geistigen und seelischen Wohlbefindens.

Geändert von Andrea (27.06.2014 um 21:33 Uhr)
Andrea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2014, 20:28   #3
Rena
 
Benutzerbild von Rena
 
Registriert seit: 08.11.2009
Ort: Großraum Hamburg
Standard

Huhu Andrea,

es freut mich sehr, dass Du das Rezept ausprobiert hast. Ich nehme ein halbes Rezept. Ich finde es so toll, dass hier nur 4 Zutaten nötig sind, die ich immer da habe und ruckzuck ist der Smoothie fertig. Allerdings tausche ich die Zutaten auch aus, im Moment nehme ich Rucola, und außer einem Eßlöffel Leinöl kommen auch ein paar Salatblätter, Spinat, Mangold oder auch ein Stück Gurke mit hinein. Aber das Grundrezept ist so schön einfach. Ich bin immer noch begeistert.
__________________
Liebe Grüße von Rena

Verstehen kann man das Leben rückwärts, leben muss man es aber vorwärts!
Rena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2014, 21:08   #4
Andrea
 
Benutzerbild von Andrea
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Extertal
Standard

...gerade das ist ja so schön, einfach nach Bedarf austauschen

Liebe Grüße Andrea
__________________
„Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit."
Die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, versteht darunter den Zustand völligen körperlichen, geistigen und seelischen Wohlbefindens.
Andrea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2014, 21:34   #5
Andrea
 
Benutzerbild von Andrea
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Extertal
Standard

...Foto eingefügt :-)))))))))
__________________
„Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit."
Die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, versteht darunter den Zustand völligen körperlichen, geistigen und seelischen Wohlbefindens.
Andrea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2014, 22:11   #6
Rena
 
Benutzerbild von Rena
 
Registriert seit: 08.11.2009
Ort: Großraum Hamburg
Standard

Toll!!! :-)))))))))
__________________
Liebe Grüße von Rena

Verstehen kann man das Leben rückwärts, leben muss man es aber vorwärts!
Rena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2014, 16:23   #7
Rena
 
Benutzerbild von Rena
 
Registriert seit: 08.11.2009
Ort: Großraum Hamburg
Standard

Andrea, eine Frage habe ich noch:

Weiter oben schreibst Du, 1 Minute bei Stufe 10 hat für den Smoothie genügt. Da habe ich noch gedacht, vielleicht ist es der Unterschied zwischen TM 21 und TM 31. Bei Deinen Smoothies schreibst Du aber immer 2 Minuten auf Stufe 10.

Ich hatte die 2 Minuten Höchstsstufe von Holger Stromberg übernommen und für gut befunden. Der normale Basilikum ist nun sehr weich und wahrscheinlich schnell zerkleinert, aber heute habe ich zum Beispiel noch ein Kohlrabiblatt mit hineingenommen und bleibe bei den 2 Minuten.
__________________
Liebe Grüße von Rena

Verstehen kann man das Leben rückwärts, leben muss man es aber vorwärts!
Rena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2014, 16:42   #8
Andrea
 
Benutzerbild von Andrea
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Extertal
Standard

Huhu liebe Rena,

in meine Smoothies kommen auch noch andere "härtere Zutaten" z.B Leinsamen, damit es wirklich fein & cremig wird, werden hierfür werden 2 Min. benötigt.Ich mixe die "anderen" Zutaten, um den Nährstoffgehalt/Antioxidantien zu erhöhen mit dazu.

Ich hatte ja bei Deinem Smoothie die verschiedenen Zeiten für mich getestet, mich dann für 1 Min. entschieden, 30 Sek. waren mir nicht fein genug, bei 2 Min. konnte ich keinen Unterschied zwischen 1 oder 2 Minuten feststellen, weder im Geschmack/Farbe/ etc... warum also mehr mixen ?

Herr Stromberg meint sicher nicht den Thermomix und die Zeiten für den Vitamix wären eh zuviel, sondern irgeneinen Mixer, welcher auch Eiswürfel zerkleinern kann, sodass es jeder mit einem x-beliebigen Mixer den Smoothie herstellen kann.

Herr Stromberg beschreibt es so in dem Original --> "alle Zutaten in einen leistungsstarken Mixer (er muss auch Eiswürfel zerkleinern können)" Hier die Quelle --> Klick mich

Liebe Grüße Andrea
__________________
„Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit."
Die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, versteht darunter den Zustand völligen körperlichen, geistigen und seelischen Wohlbefindens.
Andrea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2014, 16:55   #9
Rena
 
Benutzerbild von Rena
 
Registriert seit: 08.11.2009
Ort: Großraum Hamburg
Standard

Huhu liebe Andrea,

Herr Stromberg meinte nicht den TM, das ist klar. Und für das Original-Grundrezept kann ich mir auch 1 Minute/Stufe 10 mit dem TM 31 vorstellen. Wenn man aber anfängt, sich nicht mehr an das Rezept zu halten, weiß man das ja und kann entsprechend variieren.
__________________
Liebe Grüße von Rena

Verstehen kann man das Leben rückwärts, leben muss man es aber vorwärts!
Rena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2014, 17:23   #10
Andrea
 
Benutzerbild von Andrea
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Extertal
Standard

...stimmt
__________________
„Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit."
Die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, versteht darunter den Zustand völligen körperlichen, geistigen und seelischen Wohlbefindens.
Andrea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2016, 17:21   #11
klaus69
 
Benutzerbild von klaus69
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: 12689 Berlin
Standard

Hallo,

vorgestern habe ich den Smothey auch gemacht, statt mit Limettensaft mit frisch ausgepresstem Orangensaft (milder) und einem Tropfen Chilisauce (schärfer).
Die Menge Eis/Wasser war mir allerdings zu viel - ziemlich dünnflüssig. Beim nächsten Mal dann die Hälfte davon.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_0030-ps800x769_vc.jpg (92,9 KB, 1x aufgerufen)
__________________
Beste / Herzliche / Liebe Grüße
Klaus - der Küchenzauberer


Johann Wolfgang von Goethe: „Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen.“



klaus69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2016, 18:06   #12
Rena
 
Benutzerbild von Rena
 
Registriert seit: 08.11.2009
Ort: Großraum Hamburg
Standard

Zitat:
Zitat von klaus69 Beitrag anzeigen
Die Menge Eis/Wasser war mir allerdings zu viel - ziemlich dünnflüssig. Beim nächsten Mal dann die Hälfte davon.
Hallo Klaus,
ich gebe anstelle von ausgepresstem Saft die halbe Limette so hinein, wird auch geschreddert und ich habe mehr Faserstoffe. Ich könnte mir vostellen, dass bei Deiner Orange der Saftanteil höher war und Du dadurch den Wasseranteil reduzieren kannst. Für mich ist das Rezept von der Konsistenz genau richtig.
__________________
Liebe Grüße von Rena

Verstehen kann man das Leben rückwärts, leben muss man es aber vorwärts!
Rena ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
basilikum, smoothie

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.