Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Salate

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2010, 09:59   #1
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard Gyrosschichtsalat

...aus gegebenem Anlass mache ich Morgen diesen Salat. Dann kommt auch ein Bild.

Schreibe jetzt auch nur mal auf, wie es geht, das kann ja jeder sicher hinkriegen. Wenn ausführliches Rezept gewünscht wird, reiche ich es dann nach. Es soll auch Leute geben, die diesen Salat aus Fertigprodukten herstellen

  • Man brät Gyrosfleisch,
    bereitet einen Weißkrautsalat*,
    macht Zaziki**,
    schneidet Tomaten,
    schneidet Zwiebeln in Ringe,
    etwas Eisbergsalat, evtl. Paprikaringe,
    gekochte Kritharaki-Nudeln
    und schichtet das in einen schönen Pokal oder Glasschüssel.
  • Das Topping ist der Zaziki, und obendrauf kommen die Tomatenscheiben mit griech. Kräutern und Olivenöl.
  • Ich gebe gerne zwischen die Schichten etwas Salz und Pfeffer und sprühe etwas Essig drauf. Schwarze Oliven runden das Bild ab.
Anmerkung:
Dazu backe ich natürlich Fladenbrot. Wir trinken Ouzo auf Eis dazu mit Wasser-jamas!!!
__________________________________________________ _________

*Weißkrautsalat

Zutaten:

1/2 Krautkopf so ca. 500 g
1 gestr. EL Salz
1/2 TL Pfeffer
1 TL Zucker
einige Spritzer Maggi (jawoll)
4 EL Weissweinessig
6 EL Soblu-oder Rapsöl
50 g Wasser

Zubereitung:
  • Das Kraut in grobe Stücke teilen und mit allen anderen Zutaten in den Mixtopf geben und ca. 8 Sek./Stufe 4 zerkleinern,
    dann 1 Sek./Stufe 5 und fertig.
Anmerkung:
Der Salat soll für uns immer ein wenig essiglastig schmecken; wer das nicht mag, tastet sich mit den Gewürzen langsam vorwärts.
__________________________________________________ __________

** Zaziki

Zutaten:

1 Salatgurke
2 Knoblauchzehen oder 1/2 Chinaknobi
1/2 Bd. gehackten Dill
4 Becher griechischen Joghurt (oder wenn man mehr benötigt, halt einfach 6-8 Becher)
Salz, ca. 1 EL
1 TL frisch gemahlenen Pfeffer
1 TL Zucker
2 EL Rotweinessig
6 EL Olivenöl
1 TL getrocknete Nana-Minze.

Zubereitung:
  • die Salatgurke waschen, in Stücke teilen und in den Mixtopf geben und im TM ca. 3 Sek./Stufe 4 zerkleinern. Diese Schnitzel in den Gareinsatz geben und salzen und für ca. 30 Minuten in das Spülbecken stellen. Man sieht dann schon, dass der Saft abläuft. Kräftig mit der Hand ab und zu drücken. Diese Schnitzel sind dann relativ trocken.
  • In eine Schüssel gebe ich die von Hand zerkleinerten Knobizehen, den gehackten Dill und den griechischen Joghurt.
  • Dazu kommt das Salz, Pfeffer und Zucker sowie der Essig, das Öl und die Minze.
  • Dann die Gurkenschnitzel dazugeben und würzig abschmecken.
    Da wird nun nichts mehr wässrig.

    Anmerkung:
    Im Kühlschrank hält sich diese Zubereitung gut und gerne 1 Woche.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg gyros.jpg (94,9 KB, 122x aufgerufen)
Dateityp: jpg gyros2.jpg (91,8 KB, 155x aufgerufen)

Geändert von Brigitte (23.03.2011 um 22:37 Uhr) Grund: Rezepte Weißkrautsalat und Zaziki eingefügt und Beitrag verschoben
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 11:18   #2
Kochnuss
 
Benutzerbild von Kochnuss
 
Registriert seit: 18.03.2009
Ort: Tief im Süden Hessens
Standard

Hallo Annemarie,

gute Idee, danke, hebe ich mir für den nächsten gegebenen Anlass auf.

GrußChristiane
__________________
Immer locker durch die Hose atmen
Kochnuss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 11:26   #3
ute
 
Registriert seit: 07.09.2008
Ort: Bad Nenndorf
Standard

Liebe Annemarie,

das hört sich ja nach einem Dönersalat an! Stell ich mir sehr lecker vor.

Das Rezept dazu wäre super oder Gewichtsangaben.
Auch die Räucherfischgeschichte bzw. Rezept wäre toll!

Die Salate sind bestimmt 'ne Super Sache für ein Picknick!

LG Ute
ute ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 12:14   #4
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Liebe Ute,

ja, Döner /Gyros egal wie auch immer.
Ja, die Mengenangaben....
Ich mache das halt so wie ich es brauche. Zaziki immer von 1 Gurke mit Sahnequark und Griech. Joghurt, Minze, Dill,Olivenöl, Salz,Pfeffer, etwas Zucker. Etwas Weinessig und die Gurke natürlich salzen und im Garkörbchen abtropfen lassen (zerkleinert Stufe 4) auf der Spüle. Dann bleibt das Zaziki schön cremig.
Das Fleisch mariniere ich selbst und schneide es auch, den Rest nach Augenmaß.
Die Nudeln kommen auch nur hinzu, wenn ich sie echt übrig habe.
Wenn Ihr nur zu zweit seid, kannst du doch mal so einen kleinen Probelauf machen.( so 1 Tomate, halbe Zwiebel, 250 g Gyrosfleisch...)
Das Forellengedöns ist auch einfach: ne schöne Dressingsoße aus Meerrettichsahne,Milch, Zucker, Pfeffer, Salz, und geschichtet mit Eisberg, Tomate, Zwiebel und Dill und gekochten Eiern.
Dazu habe ich ein tolles Glas das unten spitz zuläuft; sieht darin immer klasse aus.
Wünsche gutes Gelingen!!
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2010, 19:20   #5
Muta
Gast
 
Standard

Das klingt ja oberaffengeil zu und zu lecker! Ich hab leider gerade nicht alle Zutaten hier, aber ich glaube, morgen öffnen die Läden wieder.....
Geh ich recht in der Annahme, dass das Gyrosfleisch kalt ist und es sich um den ultimativen Sommersalat handelt? Mit viiiiel Knofi, weil das im Garten nicht so unangenehm riecht?
  Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2010, 07:53   #6
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Hallo Muta,

ja, man riecht dabei ganz toll.
Das Fleisch wird abgekühlt nach dem braten verarbeitet. Und der Zaziki krabbelt ja bis unten durch....
Leider habe ich doch kein Bild gemacht als der Salat abgeholt wurde. Es gab Hektik um das Maibowle trinken ...und da habe ich es vergeßen!!!
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2010, 09:37   #7
Willitabby
 
Registriert seit: 05.06.2008
Ort: NRW/Engelskirchen
Beitrag

Hallo ihr lieben,
die Kritharakinudeln habe ich gestern bei real gefunden.
__________________
Viele Grüsse Tanja

Bei uns kochen der TM31 und der Apexa Crocky 6,5 Liter
Willitabby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2010, 14:15   #8
Muta
Gast
 
Standard

Gestern gab es diesen genialen Salat. Foto ist aber nicht drin, dafür war die Schüssel nicht geeignet. Und jetzt ist er alle!
  Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2011, 21:38   #9
Willitabby
 
Registriert seit: 05.06.2008
Ort: NRW/Engelskirchen
Beitrag

Hallo Annemarie,
ich sehe grad ich habe keine Rückmeldung gegeben...
Wir haben diesen Salat letztes Jahr gemacht und er schmeckt wunderbar!!
Wir auch in der kommenden Saison öfter auf unserem Plan stehen.
Herzlichen Dank an Dich!
__________________
Viele Grüsse Tanja

Bei uns kochen der TM31 und der Apexa Crocky 6,5 Liter
Willitabby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2011, 22:43   #10
Brigitte
 
Benutzerbild von Brigitte
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: NRW/OWL
Standard

So, liebe Annemarie, damit man sieht, dass man diesen Gyrosschichtsalat nicht mit Fertigprodukten, sondern mit Zutaten aus unserem Thermomix zubereitet, habe ich Deine Angaben zum Weißkrautsalat und für's Zaziki in Rezeptform gebracht und oben eingefügt.

Der Weißkrautsalat und das Zaziki haben aber einen eigenen Rezeptthread verdient, finde ich. Auch wenn die dann zunächst noch ohne Fotos sind, so stell sie doch bitte extra ein. Irgendjemand wird sie schon nachmachen und bebildern (vielleicht klappt das sogar bei mir am WE).
__________________
Liebe Grüße,
Brigitte

Freundliche Worte kosten nichts - und bringen viel (Blaise Pascal)
Brigitte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 11:04   #11
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

..und hier mein Zaziki:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg K1024_CIMG2678.jpg (76,7 KB, 23x aufgerufen)
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 11:11   #12
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

..und nun das Krautbild.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg K1024_CIMG2699.jpg (91,2 KB, 27x aufgerufen)
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2011, 10:50   #13
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Hallo,

da ich am aufräumen bin, ist mir noch dieses Bild in die Hände gefallen mit einer kleinen Änderung:

ich habe zwischendrin eingelegte, milde Pepperonischoten gegeben. Auch ne leckere Variante, dafür ohne die Kritharakinudeln.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg K1024_CIMG2719.jpg (93,4 KB, 45x aufgerufen)
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 15:42   #14
sansi
 
Benutzerbild von sansi
 
Registriert seit: 01.03.2009
Ort: eine kleine Römerstadt
Standard

Hallo Annemarie,

das Fleisch habe ich mit meinem Gyrosgewürz bereits eingelegt.

Der Krautsalat ist ebenfalls angesetzt.

Mittwoch wird es dann Deinen Salat geben. Wir freuen uns schon drauf.

Danke fürs Rezept.

Dieses Fladenbrot kann ich auch wämstens empfehlen.
__________________
LG Tanja

Meine Küchenhelfer sind u.a. der TM31, Crockys von Apexa und Rival, Alfredo, ISI Gourmet Whip, die Komo Duett 100 ,der MANZ 30/2 E, die Kenwood KM 040.....

Geändert von sansi (28.03.2011 um 15:44 Uhr)
sansi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 15:55   #15
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Hallo Tanja,

na, dann mal gutes Gelingen!
Ich mache den Krautsalat halt nur frisch; da hat aber jeder ein anderes Geschmacksempfinden und....mein Fladenbrot backe ich (fast) so und es ist immer toll. Es geht halt nichts über "selbstgemachtes", nicht wahr?
Lasst es Euch schmecken!
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 15:59   #16
sansi
 
Benutzerbild von sansi
 
Registriert seit: 01.03.2009
Ort: eine kleine Römerstadt
Standard

Hallo Annemarie,

ja so ist es. Hier würde auch keiner mehr den Krautsalat aus dem Supermarkt essen. Die Zubereitung ist halt bei jedem ein wenig anders. Der eine mag ihn saurer, der andere milder. Bei Zazikki werde ich aber auf alle Fälle Deine Variante testen.
__________________
LG Tanja

Meine Küchenhelfer sind u.a. der TM31, Crockys von Apexa und Rival, Alfredo, ISI Gourmet Whip, die Komo Duett 100 ,der MANZ 30/2 E, die Kenwood KM 040.....
sansi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2019, 16:17   #17
Hobbit
 
Benutzerbild von Hobbit
 
Registriert seit: 06.02.2016
Ort: Lüneburger Heide
Standard

__________________
Liebe Grüße Bärbel

Es gibt einiges, worauf ich in der Küche verzichten könnte, der Thermomix gehört nicht dazu...
Hobbit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.