Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Frühstück

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.03.2009, 15:05   #1
Andrea
 
Benutzerbild von Andrea
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Extertal
Standard Rührei

Rührei im TM 31

Zutaten:

10 g Butter
3 Eier
Schinkenwürfel oder Krabben

Zubereitung:
  • die Butter in den Mixtopf geben und 3 Min./100°/Stufe 1 schmelzen
  • die Eier mit der Gabel in einer kleinen Schüssel vermischen und zu der nun heißen Butter geben:
    10 Min./100°/Linkslauf/Sanftrührstufe
  • es bildet sich zwar ein leichter Eierfilm am Topfboden, das Rührei setzt aber nicht an, wie auf dem Foto zu sehen ist
  • wer möchte, gibt noch Schinken oder Krabben dazu
Anmerkung:

Bei 4 Eiern erhöht sich die Zeit auf ca. 12 Minuten.

Eine größere Menge an Eiern sollte man auf herkömmliche Art in der Pfanne braten.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Rührei.jpg (61,4 KB, 434x aufgerufen)
__________________
„Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit."
Die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, versteht darunter den Zustand völligen körperlichen, geistigen und seelischen Wohlbefindens.
Andrea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 19:04   #2
Mixi
 
Registriert seit: 02.06.2008
Ort: im Brandenburger Land
Standard

Hallo Andrea!
Ich mach auch öfter Rührei im Mixi.
Dazu gebe ich zur Butter gleich Schinken- Und Zwiebelwürfel, dünste das 3 min/Varoma/Stufe 1. Dann kommt Ei und Salz dazu, alles kurz auf Stufe 3 mischen, dann weitere 4 min/Varoma /Stufe 1 fertig garen.
Wird super locker und vor allem lecker!
__________________
Liebliche Grüße von Mixi
Mixi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2009, 09:39   #3
Susanne
 
Benutzerbild von Susanne
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: südlich von Hamburg
Standard

Moin!

Ja, da ist ja das Rührei.

Ich hatte es ja auch ausprobiert, auf Varoma und verworfen, weil es angesetzt hat und ich danach schrubben durfte. Auf 100° wird es super bei mir!
__________________
Liebe Grüße von Susanne
TM 31, Stöckli, 6,5l Crocky, Pampered Chef

Ich kann keine 100 jährigen Eichen pflanzen.


Susanne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2009, 10:13   #4
Mixi
 
Registriert seit: 02.06.2008
Ort: im Brandenburger Land
Standard

Huhu!
Nööö, schrubben muss ich nicht, das bissel, was ansetzt, geht einfach ab.
__________________
Liebliche Grüße von Mixi
Mixi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2009, 19:04   #5
klaus69
 
Benutzerbild von klaus69
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: 12689 Berlin
Standard Schnittlauch statt Schinken

Hallo,

ich habe das Rezept etwas geändert:
ohne Schinkenwürfel, dafür auf dem Teller über das fertige Rührei Schnittlauch geschnitten:
  • vorgeschnittene Zwiebel zerkleinern 3 Sek. / St.5
  • Butter dazu 3 min/Varoma/Stufe 1,5
  • Salz, Pfeffer, Eier dazu bei laufendem Messer
  • dann wie bei Mixi 4 min/Varoma /Stufe 1
Ergebnis 1: schön locker, schmeckte lecker wie beim Frühstücksbüffet im Hotel - auch ohne Baconscheiben.

Ergebnis 2: leider viel angesetzt, z.T. braun, mein bisher nervigster Reinigungsaufwand mit Spezialschwamm für Edelstahltöpfe.

Da ja der Schinken fehlt - muss ich da evtl. mehr Butter oder besser Öl nehmen? Mit Butter in der Pfanne gibt's ja auch eher mehr Reinigungsaufwand als mit Öl.

Auf jeden Fall teste ich das Rezept nochmal - und für hilfreiche Tipps wäre ich sehr dankbar.

Sonnige Grüße aus Falkensee
Klaus - der Küchenzauberer , dem auch nicht alle Küchenkunststückchen gelingen
__________________
Beste / Herzliche / Liebe Grüße
Klaus - der Küchenzauberer


Johann Wolfgang von Goethe: „Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen.“




Geändert von klaus69 (01.04.2009 um 19:10 Uhr)
klaus69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2009, 20:22   #6
Brigitte
 
Benutzerbild von Brigitte
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: NRW/OWL
Standard

Hallo Klaus,

der Tipp ist: versuch's doch zumindest auch mal nach Andreas Rezept. Nach dieser Methode habe ich schon oft Rührei gemacht. Und dabei setzt vor allem nicht so viel an.

Ich habe es neulich auch mal zur Abwechslung nach Mixis Methode versucht. Es hat tatsächlich in 4 Minuten geklappt, das fand ich schon mal toll, aber dann hat's auch wie bei Dir so scheußlich angesetzt am Topfboden; was habe ich gefluchtschimpft beim Schrubben .
__________________
Liebe Grüße,
Brigitte

Freundliche Worte kosten nichts - und bringen viel (Blaise Pascal)
Brigitte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2009, 21:02   #7
Susanne
 
Benutzerbild von Susanne
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: südlich von Hamburg
Standard

Hallo Klaus,

das deckt sich mit meiner Erfahrung. Rührei auf Varomastufe war auch meine aufwändigste Putzaktion.

100° reichen!
__________________
Liebe Grüße von Susanne
TM 31, Stöckli, 6,5l Crocky, Pampered Chef

Ich kann keine 100 jährigen Eichen pflanzen.


Susanne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2009, 09:14   #8
Mixi
 
Registriert seit: 02.06.2008
Ort: im Brandenburger Land
Standard

Hall Susanne!
Vielleicht heizt mein TM nicht so doll? Oder ich nehme mehr Fett, das wiege ich nämlich nicht ab, mach das so nach Gefühl.
__________________
Liebliche Grüße von Mixi
Mixi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2009, 12:15   #9
lady1983
 
Registriert seit: 14.08.2009
Standard

Hatten wir am Sonntag, war suuuuuuuuuuuper lecker!
lady1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2009, 12:24   #10
Gaby2704
 
Benutzerbild von Gaby2704
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Kreis Euskirchen
Standard

Guten Morgen,


da wäre doch mal eine Idee. Ich hatte lange kein Rührei mehr zum Frühstück. Wäre was für Sonntag.

Sonst wenn ich Rührei mache, dann mehr in grösseren Dimensionen. Rührei gibt es 4x im Jahr zur Blutspende, aber da nutze ich den Tetrapack. Hole im Durchschnitt 24 ltr., wobei 1 ltr. aus 20 Eiern bestehen soll. Wenn wir die Anzahl der Eier extra aufschlagen müssten, wäre das ein großer Zeitaufwand.
__________________
Lieben Gruß - Gaby
Gaby2704 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2010, 00:28   #11
Kleffi
 
Registriert seit: 27.09.2010
Standard

Ihr kommt auf Ideen. Rührei aus dem Thermomix. Das werde ich meinem Besuch am Wochenende zeigen.
__________________
Man liest sich!
Kleffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2010, 09:57   #12
Flatmon
 
Registriert seit: 04.12.2010
Standard

Das ist ja ne tolle Idee, darauf wäre ich (warum eigentlich) nie im Leben gekommen. Rührei im TM, wird gleich nachher gemacht.

Danke
Sabine
Flatmon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 22:52   #13
Leckermaul
 
Registriert seit: 16.04.2011
Standard

Also ich mache Rührei immer so (2 Personen):

Salami klein geschnitten oder Räucherspeck (mager), klein geschnitten (ich finde Salami besser)
2-3 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten, klein geschnitten
etwas Schafskäse klein geschnitten (das gibt echt das gewisse Etwas!!)
2-3 Eier mit einem Schuss Milch aufgeschlagen, gepfeffert und gesalzen
nach Belieben frischen Basilikum

Salami und Tomaten knusprig anbraten, Eier dazu
kurz vor Ende den Schafskäse dazu, bis er schmilzt
Evtl etwas frischen Basilikum dazu (nach Belieben).

Das ist nach einem feuchtfröhlichen Abend immer noch eines der besten Katerfrühstücke der Welt. Das einzige, was noch vergleichbar wäre, wär meine Lieblingspizza von meinem Lieferservice in Hamburg (schön mit Sardellen und Artischocken, schön salzig!!). YAMMI!!

Geändert von Leckermaul (20.04.2011 um 18:32 Uhr) Grund: Schafskäse vergessen;)
Leckermaul ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.