Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Saucen, Dips, Pesto usw. > Dips

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2009, 22:02   #1
Andrea
 
Benutzerbild von Andrea
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Extertal
Standard Vegane Mayo

Vegane Mayo

Zutaten:

50 g Sonnenblumenkerne
15 g Essig
1 TL Senf
1 TL Salz
10 g Honig (Ahornsirup oder Agavensirup für strenge Veganer)
Pfeffer aus der Mühle (mehrere Prisen)
150 g Wasser
250 g Öl (z.B Sonnenblumenöl/Keimöl)

Zubereitung:
  • Alle Zutaten in den Mixtopf geben, 8 Min./80°/Stufe 2.
  • Danach 1 Min./Stufe 10 mixen.
  • Nach eigenem Geschmack nochmals abschmecken.
Fettarme Variante:

Zutaten:

50 g Sonnenblumenkerne
15 g Essig
1 TL Senf
1 TL Salz
10 g Honig
Pfeffer aus der Mühle (mehrere Prisen)
250 g Wasser
150 g Öl (z.B Sonnenblumenöl/Keimöl)

Zubereitung:
  • Alle Zutaten in den Mixtopf geben, 8 Min./80°/Stufe 2.
  • Danach 1 Min./Stufe 10 mixen.
  • Nach eigenem Geschmack nochmals abschmecken.
Varianten: mit Knoblauch, Kräutern, Curry & Kurkuma, Chili etc.

Anmerkung: mit Olivenöl habe ich es auch getestet - mir schmeckt es damit nicht.


Liebe Grüße Andrea
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg comp_V.Mayo.jpg (30,4 KB, 99x aufgerufen)
__________________
„Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit."
Die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, versteht darunter den Zustand völligen körperlichen, geistigen und seelischen Wohlbefindens.

Geändert von Grisu (10.08.2009 um 00:58 Uhr) Grund: veganes Kommentar eingefügt
Andrea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2009, 22:22   #2
Aliso
 
Registriert seit: 01.07.2008
Standard

Hallo Andrea,
vegane Majo, das ist ja eine Super-Idee!
Ich ernähre mich zwar nicht vegan, hatte aber immer Bedenken, im Sommer, wenn es heiß ist etwas mit frisch gerührter Majo zu machen, wegen der Salmonellengefahr.

Danke fürs Rezept und lieber Gruß

Aliso
Aliso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 13:01   #3
Liliidae
abgemeldet
 
Registriert seit: 13.08.2008
Ort: Ich fühle mich zu Hause, wo es Kinder, Sonne, Wolken, Blumen, Vögel und Träume gibt.
Standard

Super!
Meine Kiddies lieben auf ihr Pausenbrot/brötchen Majo, Salat, Wurst, Käse und Gurken oder Tomaten. Nun werde ich kein ganz so schlechtes Gewissen wegen der Majo haben....
Liliidae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 15:14   #4
Liliidae
abgemeldet
 
Registriert seit: 13.08.2008
Ort: Ich fühle mich zu Hause, wo es Kinder, Sonne, Wolken, Blumen, Vögel und Träume gibt.
Standard

Schon gerührt! Super geworden! Ergibt ein Honig-Glas (500 g) und 3-4 EL zum sofortigen Verzehr.
Ich mag Majo ja nicht so gerne, aber im Kartoffelsalat gehts einfach nicht ohne........ Aber sag mal Andrea, wie kommst du denn darauf Sonnenblumenkerne mit heineinzugeben???
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Vegane-Majo.jpg (38,2 KB, 30x aufgerufen)
Liliidae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2009, 01:08   #5
Andrea
 
Benutzerbild von Andrea
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Extertal
Standard

Hallöchen,

@Aliso - freut mich, dass Dir die vegane Mayo gefällt

@Liliidae - wie schön, Du hast die Mayo gleich getestet
Ich habe gerade die Zubereitung optimiert, so wird die Mayo schneller fest und bleibt trotzdem cremig, die fettarme Variante schmeckt auch sehr lecker.
Ich habe jetzt im Kühlschrank einige Mayo-Gläsern, davon bekommt meine Freundin Annette ein paar Gläser und ich dann ihren tollen Kartoffelsalat

Liebe Grüße Andrea
__________________
„Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit."
Die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, versteht darunter den Zustand völligen körperlichen, geistigen und seelischen Wohlbefindens.
Andrea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2009, 23:13   #6
Floh
 
Benutzerbild von Floh
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Schleswig-Holstein
Daumen hoch

Hallo Andrea,

ich habe vorhin vor dem Abendessen - im Dampf gegarte Artischocken - die vegane Mayo in der fettarmen Version zubereitet und einen Teil davon mit etwas KetchUp als Dipp für die Artischocken verrührt.

Der Dipp war so genial!

Der Rest der Mayo steht jetzt im Kühlrschrank und wird sicher nicht lange dort stehen. Einen Teil davon werde ich mit Curry-Pulver und etwas Gelee zu einer Curry-Sauce verarbeiten, die gibt es dann morgen Abend zu gegrillten Sandwiches.

Vielen Dank für diese einfach nur geniale Mayo, die mir viel besser gefällt als die klassische Zubereitung.
__________________
Liebe Grüße
Floh

Hier geht es zu Chaosqueen's Kitchen
Floh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2009, 23:45   #7
Aliso
 
Registriert seit: 01.07.2008
Standard

Hallo Andrea,
habe inzwischen deine Mayo getestet. Wurde bei mir etwas flüssiger. Nachdem sie eine Weile gestanden hat, hat sich das Öl abgesetzt. Ist das normal oder habe ich was falsch gemacht? Sollte ich vieleicht 50° zuschalten? Geschmeckt hat sie mir gut.

LG Aliso
Aliso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2009, 23:49   #8
Andrea
 
Benutzerbild von Andrea
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Extertal
Standard

Hallöchen,

@Floh - Dankeschön - was freu ich mich

@Aliso - ... wird kaltes Wasser verwendet bindet die Mayo nicht, warmes Wasser bindet - mit 80° wird die Mayo schnell "dicklich".
Du kannst Deine Mayo wieder in den Mixtopf geben und 8 Min./80°/Stufe 2 einstellen, so wird sie garantiert fester

Liebe Grüße Andrea
__________________
„Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit."
Die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, versteht darunter den Zustand völligen körperlichen, geistigen und seelischen Wohlbefindens.
Andrea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 18:16   #9
mapalee
 
Registriert seit: 23.04.2010
Daumen hoch Lecker das Rezept!

Hallo Andrea,

wollte Dir nur gerne berichten, daß ich gestern zum 2. Mal Dein Rezept gemacht habe. Meinen Kindern und meinem Besuch hat es nicht geschmeckt, aber mir hat die vegane Mayo sehr gut geschmeckt. Werde sie gerne wieder machen, wenn mein Vorrat aufgebraucht ist.

Hatte gestern die vegane Mayo mit Tomatenwürfeln gemischt, Pfeffer und Kräutersalz drauf und fertig. Zu Baguette ein Genuß.

Auf alle Fälle vielen Dank für das leckere Rezept.

Liebe Grüße
mapalee
mapalee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2010, 20:16   #10
Floh
 
Benutzerbild von Floh
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Schleswig-Holstein
Standard

Gerade eben habe jetzt zum x-ten Male meine Currysauce nach diesem großartigen Rezept zubereitet und bin wie immer wieder begeistert.

Inzwischen mache ich immer die zwei- oder dreifache Menge der fettreduzierten Variante, lasse den Honig weg, gebe pro Menge 1-2 EL Currypulver (je nach Schärfe und Aroma) hinzu und nach dem Pürieren noch pro Menge 50 Gramm gelbe/orangefarbene Marmelade.
Dann rühre ich kurz auf Stufe 6, erhitze es noch einmal auf 80°C und fülle die Sauce fülle in leere 500 ml Sahneflaschen.
Auch bei den 80°C ziehen die Deckel ein Vakuum und ich lagere die Flaschen im Kühlschrank. Angebrochen halten sie sich dort mehrere Wochen ohne zu verderben.

Ich habe auch schon einige Flaschen davon verschenkt, weil sie unseren Gästen so gut geschmeckt hat.

Als nächstes werde ich eine 'grüne Pfeffer'-Sauce nach diesem Rezept ausprobieren.
__________________
Liebe Grüße
Floh

Hier geht es zu Chaosqueen's Kitchen
Floh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2010, 10:42   #11
moony
 
Benutzerbild von moony
 
Registriert seit: 03.06.2008
Standard

Zitat:
Zitat von Floh Beitrag anzeigen
Inzwischen mache ich immer die zwei- oder dreifache Menge der fettreduzierten Variante, lasse den Honig weg, gebe pro Menge 1-2 EL Currypulver (je nach Schärfe und Aroma) hinzu und nach dem Pürieren noch pro Menge 50 Gramm gelbe/orangefarbene Marmelade.
Dann rühre ich kurz auf Stufe 6, erhitze es noch einmal auf 80°C und fülle die Sauce fülle in leere 500 ml Sahneflaschen.
Auch bei den 80°C ziehen die Deckel ein Vakuum und ich lagere die Flaschen im Kühlschrank. Angebrochen halten sie sich dort mehrere Wochen ohne zu verderben.
Hallo,

ändern sich die Zeiten bei Zubereitung der doppelten Menge?
__________________
Liebe Grüsse

Angie
moony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2010, 12:29   #12
smada
 
Benutzerbild von smada
 
Registriert seit: 03.05.2008
Ort: Kreis ME
Standard

Hallo Andrea,

das ist ja mal wieder lecker .

Für meine Tochter habe ich überlegt, dass ihr die SB-kerne sicher zu sehr "vorschmecken".
Denkst Du, dass z.B. geschälte Mandeln den gleichen Effekt (ich meine die Bindung der "Majo", nicht den Geschmack ) haben?
__________________
Viele Grüße
Ulla
°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!
smada ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2010, 20:00   #13
Floh
 
Benutzerbild von Floh
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Schleswig-Holstein
Standard

Zitat:
Zitat von moony Beitrag anzeigen
Hallo,

ändern sich die Zeiten bei Zubereitung der doppelten Menge?
Ja schon, allerdings achte ich nicht so genau auf die Zeit. Wenn ich sehe, dass die 80°C erreicht sind, lasse ich es noch 3-4 Minuten weiter laufen, dann passt es auf jeden Fall.
__________________
Liebe Grüße
Floh

Hier geht es zu Chaosqueen's Kitchen
Floh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2010, 20:04   #14
Floh
 
Benutzerbild von Floh
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Schleswig-Holstein
Standard

Zitat:
Zitat von smada Beitrag anzeigen
Hallo Andrea,

das ist ja mal wieder lecker .

Für meine Tochter habe ich überlegt, dass ihr die SB-kerne sicher zu sehr "vorschmecken".
Denkst Du, dass z.B. geschälte Mandeln den gleichen Effekt (ich meine die Bindung der "Majo", nicht den Geschmack ) haben?
Hallo Smada,

ich finde nicht, dass es sehr nach 'Sonnenblume' schmeckt, auch bei meinem ersten Versuch mit der pur-Variante.
Probiere es doch einfach mit der halben Menge aus und wenn es zu sehr nach den Kernen schmeckt, kannst Du ja eine Curry- oder anders aromatisierte Sauce daraus machen.
__________________
Liebe Grüße
Floh

Hier geht es zu Chaosqueen's Kitchen
Floh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2010, 23:12   #15
smada
 
Benutzerbild von smada
 
Registriert seit: 03.05.2008
Ort: Kreis ME
Standard

Hi Floh,

ich HAB die Majo ja schon gemacht . Und ich finde sie vom Geschmack schon sehr lecker, aber auch sehr eindeutig.

Den nächsten Versuch werde ich -nur zu Testzwecken, versteht sich - mal mit Mandeln machen, es sei denn, Andrea schreit noch: DAS GEHT NICHT !
__________________
Viele Grüße
Ulla
°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!
smada ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2010, 09:16   #16
Floh
 
Benutzerbild von Floh
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Schleswig-Holstein
Standard

Zitat:
Zitat von smada Beitrag anzeigen
Hi Floh,

ich HAB die Majo ja schon gemacht .
Das habe ich aus Deinem Beitrag iregenwie nicht herausgelesen.

Ich denke schon, dass es klappen müsste. Es gibt ja auch Mandelsuppen, die durch das Pürieren eine sämige Konsistenz bekommen.
Wenn ich nicht gerade drei Flaschen Curry-Sauce gemacht hätte, würde ich es ausprobieren. Ich würde aber auf jeden Fall geschälte Mandeln verwenden, sonst dürfte die Farbe recht unansehnlich werden und auch dauf die evtl. verbleibenden Hautstückchen würde ich auch nicht beissen wollen.
__________________
Liebe Grüße
Floh

Hier geht es zu Chaosqueen's Kitchen
Floh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2013, 09:12   #17
smada
 
Benutzerbild von smada
 
Registriert seit: 03.05.2008
Ort: Kreis ME
Standard

Huhu zusammen,

ich glaube, ich muss einmal wieder anfangen, Rezepte auszudrucken... vielleicht gehen mir dann solche wie dieses nicht immer wieder im Kopf verloren !
__________________
Viele Grüße
Ulla
°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!
smada ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2013, 22:20   #18
Frilufa
 
Benutzerbild von Frilufa
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: Köln
Standard

Huhu Ulla,
hast Du die Mayo zwischenzeitlich mit Mandeln ausprobiert?
__________________
Liebe Grüße
Frilufa (Gabi)

*** Vegetarier sind Menschen, die ihre Wurst beim Gärtner kaufen. *** (Vegetarismus.ch)
Frilufa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2013, 22:53   #19
smada
 
Benutzerbild von smada
 
Registriert seit: 03.05.2008
Ort: Kreis ME
Standard

Hallo Frilufa,

nein, das habe ich leider noch nicht.

Beim letzten Mal ... erinnerte ich mich an den "eindeutigen" Sonnenblumenkern Geschmack und dass er mich bereits beim ersten Mal leicht gestört hat.

Heute habe ich vegane "Sojanaise" gemacht und bin HELLAUF begeistert .
DA schmecke ich wirklich keinen Unterschied zur normalen Majo (Aioli). Das wird also wohl mein/unser Standardrezept .
__________________
Viele Grüße
Ulla
°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!
smada ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2013, 18:45   #20
Frilufa
 
Benutzerbild von Frilufa
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: Köln
Standard

Danke, dann werde ich es auch erst mal mit der Sojanaise versuchen.
__________________
Liebe Grüße
Frilufa (Gabi)

*** Vegetarier sind Menschen, die ihre Wurst beim Gärtner kaufen. *** (Vegetarismus.ch)
Frilufa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2014, 19:30   #21
Susanne
 
Benutzerbild von Susanne
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: südlich von Hamburg
Standard

Liebe Andrea,

sehr lecker Deine Majo! Und ich habe direkt einen Teil davon als scharfe Majo für Sushi gerührt! Sehr, sehr, sehr lecker!
__________________
Liebe Grüße von Susanne
TM 31, Stöckli, 6,5l Crocky, Pampered Chef

Ich kann keine 100 jährigen Eichen pflanzen.


Susanne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2014, 15:33   #22
Zatre
 
Benutzerbild von Zatre
 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: NRW/Kreis Paderborn
Standard

Hallihallo!!

Das schupse ich mal hoch, da ich hier ja "heimlich" die vegane Küche einführe!!
Schmeckt genauso wie die mit Ei!! Meine ist bloss auch etwas flüssiger geworden, obwohl ich auf warmes Wasser und die 80°C geachtet habe. Mal sehen, wie es ist, wenn sie ein bisschen steht.
Vielen Dank für das Rezept, das ist ja wirklich einfach und eine gute Alternative für den Sommer!!
__________________
Liebe Grüsse Marion

Geniesse den Augenblick, denn es ist der erste Tag von dem Rest Deines Lebens!

Geändert von Zatre (12.11.2014 um 16:14 Uhr)
Zatre ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
agavensirup, essig, honig, senf, sonnenblumenkerne, vegan, vegetarisch, öl

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.