Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Hauptgerichte > Geflügel

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.2009, 16:06   #1
anilipp
 
Benutzerbild von anilipp
 
Registriert seit: 14.06.2008
Ort: Ba-Wü
Reden Komplettgericht: Curry-Risotto mit Hühnchenfleisch und Ananas "bazillenarm"

Hallo allerseits,

heute habe ich folgendes gekocht und für lecker befunden:

Curry Risotto mit Huhn und Ananas, leicht scharf
(2 Portionen á 6 Pünktchen)


Zutaten:

1 kleine Zwiebel
½ Bund Lauchzwiebeln klein schneiden
2 Karotten in Würfelchen schneiden
2 Tl. Kräuterbutteröl oder anderes
150g Risottoreis
½ bis ¾ l Gemüsebrühe
1 Tl Thai-Curry
1 Pr. Koriander
Salz, Pfeffer, Zitronenpfeffer
1 Stck. TK-Hähnchenbrustschnitzel aufgetaut in Würfel geschnitten (meins war von Eismann)
100 g Ananasstücke aus der Dose (Aldi, leicht gezuckert)

Zubereitung:
  • die Zwiebel auf Stufe 4-5 Sichtkontakt zerkleinern. Mit 1Tl Kräuterbutteröl
  • 2 Min. /100°/ Stufe 2 andünsten. Dann die Lauchzwiebeln und Karottenwürfel dazugeben und noch 2-3 Min. weiterdünsten.
  • Anschließend den Risottoreis dazugeben und nochmals solange bei 100° weiterlaufen lassen, bis der Reis glasig ist.
  • Dann mit einem Teil der Brühe angießen, die Gewürze dazugeben. Deckel drauf und ca.10 min./ LL /Stufe 1 garen.
  • In der Zwischenzeit das Hühnchenfleisch in einer beschichteten Pfanne mit 1Tl Öl anbraten und zur Seite stellen.
  • Nochmals Brühe angießen und weitere 10min. garen, Vorgang noch mal wiederholen. Ananasstücke und Hühnchen dazugeben. Mit einem Schuß Saft aus der Dose abschmecken.
  • So lange weiter rühren lassen, bis der Reis die gewünschte Konsistenz hat. (Bei mir hat es ca. 30Min. insgesamt gedauert)
  • Ich habe jetzt nicht ganz genau drauf geachtet, wie viel Brühe ich insgesamt gebraucht habe, da ich etwas nach Gefühl gearbeitet habe. Probiert es einfach aus und gebt bei Bedarf/Geschmack noch was dazu. Wem Thai-Curry zu scharf ist, kann auch ganz normalen nehmen.
PS liebe Mods:
Könnt ihr mir das Rezept noch an das Muster anpassen? Habe es aus dem Word reinkopiert und weiß nicht wie das da geht

edit: Aber gerne doch !
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Curry-Risotto1.jpg (44,5 KB, 120x aufgerufen)
__________________
Grüßle von Christine

Bei uns kann man vom Boden essen, da wird jeder satt

Geändert von Krabbe (15.10.2009 um 18:42 Uhr) Grund: Foto hochgeladen; Beitrag verschoben
anilipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2009, 19:18   #2
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Hallo anilipp!

Sag mal, wann kommen denn die Gewürze hinzu???

Ich habe es heute so gemacht und ein paar Zutaten verändert, weil nicht vorhanden oder weil ich Bazillen sparen wollte... :

Curry Risotto mit Huhn und Ananas, leicht scharf
(1 Portion)


Zutaten:

1 kleine Zwiebel
2 Lauchzwiebeln in Röllchen geschnitten
2 Karotten in Würfelchen schneiden
1 TL Olivenöl (1.0)
100 g Risottoreis (5.0 oder 4.0 satt)
½ l Gemüsebrühe
1/4 MB Weißwein (0.5)
1 TL Currypulver
1 Prise Koriander
1 TL Sweet Chili Chicken Sauce
1 Spritzer Sojasauce
1 TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer
200 g Putenbrust in Würfel geschnitten (3.5)
100 g Ananasstücke aus der Dose (1.0)

Zubereitung:
  • Die Zwiebel auf Stufe 5 zerkleinern, bis das Messer ins Leere läuft
  • Mit dem Olivenöl 2 Min. /100°/ Stufe 2 andünsten.
  • Dann die Lauchzwiebeln dazugeben und 2 Min. /100°/ Stufe 2 weiterdünsten
  • Anschließend den Risottoreis dazugeben und nochmals Linkslauf/ 2 Min. /100°/ Stufe 2
  • Dann die Brühe, den Wein und die Gewürze dazugeben
  • Auf den Deckel ein Zewatuch legen, Messbecher nicht einsetzen
  • 10 min./ Linkslauf /Stufe 1 garen
  • In der Zwischenzeit das Hühnchenfleisch in einer beschichteten Pfanne mit 1TL (Erdnuss)Öl anbraten und zur Seite stellen
  • Wenn nötig, nochmals Brühe angießen und weitere 15 min./ Linkslauf /Stufe 1 garen
  • Die Ananasstücke und Hühnchen dazugeben. Mit einem Schuß Saft aus der Dose abschmecken.
  • So lange weiter rühren lassen, bis der Reis die gewünschte Konsistenz hat
Ganz ohne Fleisch hat mir das auch geschmeckt... :-)

Geändert von Krabbe (14.10.2009 um 18:43 Uhr)
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2009, 14:54   #3
anilipp
 
Benutzerbild von anilipp
 
Registriert seit: 14.06.2008
Ort: Ba-Wü
Standard

hallo,

ich hab die Gewürze gleich mit dazu gegeben und mitgekocht.

Das Fleisch hatte ich noch so im TK und wollte aufgebraucht werden
__________________
Grüßle von Christine

Bei uns kann man vom Boden essen, da wird jeder satt
anilipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2020, 19:26   #4
Hobbit
 
Benutzerbild von Hobbit
 
Registriert seit: 06.02.2016
Ort: Lüneburger Heide
Standard

so habe ich es auch gerade gemacht und bisschen Curry-Kurkuma-Chili-lastiger...
__________________
Liebe Grüße Bärbel

Es gibt einiges, worauf ich in der Küche verzichten könnte, der Thermomix gehört nicht dazu...
Hobbit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.