Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Backen > Plätzchen

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.12.2010, 08:54   #1
Antje1-11
 
Registriert seit: 27.02.2009
Standard Ochsenaugen-Marzipanringe

Ochsenaugen

Zutaten:

Teig:
350 g Mehl
2 Eier
140 g Zucker
130 g Butter
3/4 TL Zimt
1 TL Backpulver
1 EL Vanillezucker

Marzipanmasse:
500 g Marzipanrohmasse
200 g Zucker
200 g Mandeln
3 Eier

Füllung:
Marmelade

Zubereitung:
  • Die Teigzutaten in den Thermomix gebe und einen Mürbeteig in 2 Min./Knetstufe mit Hilfe des Spatels herstellen.
  • Den Teig umfüllen, abdecken und 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Mandeln und Zucker in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 10 mahlen.
  • Die restlichen Zutaten für die Marzipanmasse in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 5 vermischen.
  • Dann 4 Min./50°/Stufe 3 erwärmen.
  • Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 4-5 mm dick ausrollen und mit dem Messbecher Kreise ausstechen. Diese aufs Blech legen mit etwas Abstand.
  • Dann mit 1 Teelöffel Marmelade in die Mitte geben und erst dann die Marzipanmasse auf die Kekse spritzen.
  • 10-15 Minuten bei 200 °C Ober- Unterhitze in den Backofen.
Variationen:
  • Statt der 3 Eier für die Marzipanmasse kann man auch 5 Eiweiß nehmen, auf Stufe 5 unterheben.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ochsenaugen.JPG (35,0 KB, 42x aufgerufen)

Geändert von Brigitte (12.12.2010 um 20:02 Uhr) Grund: vom Programm verursachte Leerzeilen entfernt
Antje1-11 ist offline   Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.