Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Suppen und Eintöpfe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2008, 07:38   #1
Raumtaenzerin
 
Benutzerbild von Raumtaenzerin
 
Registriert seit: 28.05.2008
Ort: Hattingen (Ruhrgebiet)
Standard Raumtaenzerins Zwiebelsuppe

Raumtaenzerins Zwiebelsuppe

Zutaten:

4-5 Zwiebeln (je nach Größe auch 6)
Öl
Paprika edelsüß
Brühe und einen kräftigen Schuß trockenen Weißwein (insgesamt ca 1,5 Liter Füllmenge)
40 g Reismehl
Toastbrot
Knoblauch

Zubereitung:
  • Toastbrot in Würfel schneiden und trocknen lassen (am besten schon 1 oder 2 Tage vorher
  • Zwiebeln vierteln und auf Stufe 3 mit Sichtkontakt auf die gewünschte Größe zerkleinern
  • Öl dazu geben und 10 Min./100°C/LL dünsten
  • Paprika drüberstäuben, pfeffern, Brühe und einen kräftigen Schuß trockenen Weißwein (insgesamt ca 1,5 Liter Füllmenge) zugeben
  • kurz auf Stufe 4 stellen und Reismehl einrieseln lassen
  • 15-20 Min./100°C/Stufe 1 garen.
  • abschmecken und ggfls Brühe oder Wein zugeben
  • für die Coutons in einer Pfanne Olivenöl oder Butter erhitzen, Knoblauch andünsten lassen und dann die Brotwürfel zugeben. Unter Aufsicht so lange braten, bis sie knusprig sind.
  • Croutons auf die Suppe geben, mit Käse überstreuen und schnell unter dem vorgeheizten Grill oder in der Mikowelle überbacken
fertig

Vielen Dank an Klaus69 für die Fotos!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Zwiebelsuppe 1.jpg (94,6 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg Zwiebelsuppe 2.JPG (99,5 KB, 44x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße
von Petra




Und wenn es noch nicht gut ist, ist der Weg auch noch nicht zu Ende.

Geändert von Brigitte (10.12.2009 um 00:34 Uhr)
Raumtaenzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2009, 22:12   #2
klaus69
 
Benutzerbild von klaus69
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: 12689 Berlin
Pfeil Fotos zum Verschieben des Rezeptes

Hallo Petra,

die Suppe nach Deinem Rezept hat uns sehr gut geschmeckt und dazu jetzt die Fotos.

Einige Änderungen:
  • Die Croutons habe ich während des Kochens der Suppe auf der Induktionsplatte bei 160° geröstet und dann bei 60° geriebenen Käse darauf geschmolzen. Und das Brot war selbstgebackenes Brot, zum Teil mit Vollkornmehl und Südtiroler Brotgewürz.
Vielen Dank für dieses tolle Rezept!
__________________
Beste / Herzliche / Liebe Grüße
Klaus - der Küchenzauberer


Johann Wolfgang von Goethe: „Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen.“




Geändert von Brigitte (10.12.2009 um 00:35 Uhr) Grund: Fotos verschoben
klaus69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 11:08   #3
Blanka
 
Benutzerbild von Blanka
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: bei Flensgurk
Standard

Juhuuu,

mein Mann hatte gestern unbändige Lust auf Zwiebelsuppe!
So hab ich ihm Dein Rezept herausgesucht, weil ich alles dafür im Haus hatte!

Es hat uns allen sehr gut geschmeckt, den Käse mußten wir weglassen, dafür hatten wir mehr Knuspercroutons

Danke Dir fürs Einstellen!

Herzliche Grüße aus dem Norden
Blanka
__________________


Nicht, weil es schwer ist, wagen wir es nicht,
sondern, weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
Seneca
Blanka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.