Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Salate

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.08.2010, 23:53   #1
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard Datteltomatensalat

ok,ok, nix spektakuläres....
Meine Familie mag es aber nur so wie ich es anrichte, und nicht "gröber".
Also nicht mit "normalen" Tomaten....
Es sieht einfach auch sehr schön aus.

Datteltomatensalat

Zutaten:


500 g vollreife Datteltomaten
2 rote Zwiebeln, geviertelt
1 Bd. Schnittlauch, grob zerkleinert
3 "Büschel" vom Strauch eines kleinblättrigen Basilikums
1 TL Salz
1/2 TL Zucker
2 EL Balsamico von La Vialla
4 EL Olivenöl La Malva von La Vialla
1/4 TL frisch gemahlenen Pfeffer

Zubereitung:
  • Die Datteltomaten waschen, den Strunk keilförmig entfernen und die Tomaten in kleine Scheiben schneiden. Dazu benötigt man ein scharfes Kneippchen/Zöppken/Gemüsemesser.
  • Die Tomatenscheiben in eine Schüssel geben und das Basilikum von den Stängeln zupfen und darüber verteilen.
  • Die restlichen Zutaten in den TM füllen und 5 Sek./Stufe 5 vermischen.
  • Diese Soße über die Tomaten geben und gut verrühren; evtl. noch etwas pikant abschmecken.
Dazu paßt wunderbar ein Käse-oder Wurstbrot.
Ein kaltes Bier schmeckt dazu hervorragend.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg K800_100_6798.jpg (81,3 KB, 79x aufgerufen)

Geändert von Brigitte (04.08.2010 um 22:16 Uhr) Grund: Titel gerichtet :))
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2010, 11:02   #2
Brigitte
 
Benutzerbild von Brigitte
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: NRW/OWL
Standard

Ach Annemarie, wir wissen doch alle: die "einfachsten" Dinge sind oft die besten - und dieser Tomatensalat hat mich direkt angelacht .

Beim Einkauf im Biomarkt eben hatten sie leider die Datteltomaten nicht da, sonst hätte ich ihn mir schon heute Mittag gemacht. Muss aber später noch einen weiteren Einkauf im Supermarkt machen, wo sie die Tomaten bestimmt haben - und dann ist er halt morgen fällig .
__________________
Liebe Grüße,
Brigitte

Freundliche Worte kosten nichts - und bringen viel (Blaise Pascal)
Brigitte ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2010, 11:12   #3
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Liebe Brigitte,

so ist es!
Das sagte schon mein burgenländischer "Lehrmeister" immer, einfach und dafür richtig gemacht ist besser als gefülltes Fasanenknie an Himbeermark das keiner mag.....
Komme gerade von REWE und die haben die Dattels im Angebot, konnte auch wieder nicht vorbei gehen und habe noch Minigurken mitgenommen. dann gibt es einen griechischen Salat als Vorspeise und die Bohnen Morgen. Ja, so schnell fallen Entscheidungen.
Meine zwei sagen nämlich auch, daß die Minigurken wesentlich mehr nach Gurke schmecken als die anderen.
Ich glaub denen das einfach! Und für so ein kleines Schälchen Salat lassen die eh alles stehen.Und wenn noch geschälte Paprikas drin sind, flippen die aus. Muß mein Mann doch öfter mal in der Kantine mit Kollegen mitessen und die machen natürlich aus Kostengründen nicht so einen Bohei um alles. Und da kommt er dann nach Hause und sinniert:" Wenn die marinierten Paprikaschoten keine Haut gehabt hätten, hätte daraus echt fast was werden können." Und billig ist das Zeug ja auch nicht, wird gewogen.
Ich wollte ihm schon immmer was von zu Hause mitgeben; mag er aber nicht, wo das Mittagessen auch oft Erfahrungsaustausch unter Kollegen bedeutet. Naja.
Dir noch einen schönen Tag, muß ins Kochstudio putzen!!!
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2010, 11:55   #4
Brigitte
 
Benutzerbild von Brigitte
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: NRW/OWL
Standard

Ja, da hat er Recht, Dein burgenländischer Lehrmeister, und ich ergänze noch: einfach... und einfach mit besten Zutaten . Das ist ein Geheimnis von Wohlgeschmack.

Danke für den Tipp mit Rewe, dann husche ich auch mal bei dem unsrigen vorbei.

Viel Spaß beim !
__________________
Liebe Grüße,
Brigitte

Freundliche Worte kosten nichts - und bringen viel (Blaise Pascal)
Brigitte ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2010, 21:51   #5
Brigitte
 
Benutzerbild von Brigitte
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: NRW/OWL
Standard

So, habe diese wunderbaren Tomätchen bekommen, und dann gibt's also morgen den Salat daraus.

Was diese Datteltomaten angeht: seit ich die in diesem Sommer erstmalig beim Einkauf entdeckt und mit nach Hause gebracht habe, sind das unsere Lieblingstomaten geworden. Sie schmecken so fein und aromatisch. Ich habe sie auf dem Küchentisch in einer Schale stehen, und mein Mann beispielsweise bedient sich zwischendurch daraus wie aus der Obstschale, so gut schmecken sie ihm.

Bisher haben wir sie also immer pur oder zum Brot gegessen, nun bald in Deiner Salatversion, liebe Annemarie. Habe auch ein sehr gutes Olivenöl dafür da, und ich freu' mich jetzt schon auf morgen Mittag....
__________________
Liebe Grüße,
Brigitte

Freundliche Worte kosten nichts - und bringen viel (Blaise Pascal)

Geändert von Brigitte (04.08.2010 um 22:09 Uhr)
Brigitte ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2010, 22:03   #6
boqueria
 
Benutzerbild von boqueria
 
Registriert seit: 01.05.2008
Ort: Herrschaft Merode
Standard

Hallo Ihr zwei Datteltomatenliebhaberinnen,

wir essen sie auch gerne nebenher wie Konfekt. Ich habe die Tomätchen dieses Jahr auch im Garten angepflanzt. Da brauchen sie aber noch etwas Sonne. Falls sie die Chance bekommen, reif zu werden. Mein Mann und meine Tochter naschen sie leider immer weg...

Liebe Grüße
__________________
Sigrid

"Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen." (Giuseppe Mazzini)
boqueria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2010, 22:08   #7
Christel
 
Benutzerbild von Christel
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Autokennzeichen "WES"
Standard

Also irgendwie vermisse ich die Datteln .... sorry, mein Fantasie geht mit mir durch ... aber passen müßte das doch auch ....
__________________
Viele Grüße Christel

Christel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2010, 22:12   #8
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Huhu,

wenn ich jetzt schreibe , was ich heute Abend gemacht habe, denken bestimmt einige...ja geht's noch? oder andere: so würde ich es auch machen. Naja, ich mache es eben so.
Habe für Morgen Ratatouille im MRI gemacht und im Kühlschrank hatte ich noch 4 Schälchen von Miniromatomaten, sollte was anderes werden, habe sie vergessen. Zum "so naschen" waren sie nicht mehr knackig genug, also habe ich sie in den Gareinsatz gepackt und im TM in 7,5 Min./Varoma gedünstet. Vorher den Grips raus und unten 1 Schnitt gemacht. Dann habe ich die blitzschnell abziehen können und ganz zum Schluß beim Eintopf obenauf gegeben. Boah ist das geil gut; ohne Haut und im Mund ein tolles Gefühl wenn man die Tomate aufbeißt. Meine Familie war beim naschen sehr begeistert. War zwar etwas mühevoll, aber für so was bin ich immer zu haben . Und natürlich habe ich die Paprikaschoten auch geschält; ist einfach feiner!
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2010, 22:14   #9
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Hallo Christel,

konnte meinen "Verschreiber" leider nicht mehr ändern...aber eben wurde es gerichtet.
Nunja, mit Datteln...wer's mag! Ich mag es da lieber etwas herzhafter im Geschmack. vielleicht testet es ja jemand mal.
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2010, 22:18   #10
boqueria
 
Benutzerbild von boqueria
 
Registriert seit: 01.05.2008
Ort: Herrschaft Merode
Standard

Hi Christel,

ich dachte auch erst an Datteln. Und die Idee ist gar nicht schlecht....

Liebe Grüße
__________________
Sigrid

"Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen." (Giuseppe Mazzini)
boqueria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2010, 22:59   #11
Christel
 
Benutzerbild von Christel
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Autokennzeichen "WES"
Standard

Hallo Annemarie,
süß und herzhaft schließen sich ja nicht gegenseitig aus ....
Auch Tomaten haben eine gewisse Süße.
Ich schau mal, ob ich morgen Datteln bekomme
__________________
Viele Grüße Christel

Christel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 17:16   #12
Brigitte
 
Benutzerbild von Brigitte
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: NRW/OWL
Standard

Oho, was war der Datteltomatensalat doch für ein Genuß!

Diese
Tomätchen mit den frischen Kräutern und dem guten ligurischen Olivenöl (beschrieben als ein süßlich mildes Öl mit fruchtigen Aromen und einem frisch pikanten Abgang), das alles in Kombi war einfach eine Wucht.
__________________
Liebe Grüße,
Brigitte

Freundliche Worte kosten nichts - und bringen viel (Blaise Pascal)
Brigitte ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 17:18   #13
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Huhu Brigitte,

beste Zutaten, bestes Ergebnis!!! Ich freue ich und das Auge hat auch was davon , nicht wahr?
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 17:21   #14
Brigitte
 
Benutzerbild von Brigitte
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: NRW/OWL
Standard

Und wie! Der Salat lacht einen richtiggehend an mit der sattroten Farbe und dem Grün der Kräuter.
__________________
Liebe Grüße,
Brigitte

Freundliche Worte kosten nichts - und bringen viel (Blaise Pascal)
Brigitte ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 16:01   #15
Hobbit
 
Benutzerbild von Hobbit
 
Registriert seit: 06.02.2016
Ort: Lüneburger Heide
Standard

... ja, der lacht wirklich und sollte gemacht werden !!!
__________________
Liebe Grüße Bärbel

Es gibt einiges, worauf ich in der Küche verzichten könnte, der Thermomix gehört nicht dazu...
Hobbit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2020, 09:50   #16
Brigitte
 
Benutzerbild von Brigitte
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: NRW/OWL
Standard

Neulich bin ich nochmals über dieses Rezept gestolpert, und ich hatte dann auch schon nach dem Olivenöl und dem Balsamessig von La Vialla geforscht, um es dann mal ganz original rezeptgetreu zu machen. Und was soll ich sagen? Just letzte Woche bekam mein Mann noch ein nachträgliches Geburtstagsgeschenkpaket, und in diesem war u.a. ....... das Olivenöl von La Vialla. Jeck, oder?

Jetzt habe ich zwar noch nicht den Balsamessig der Firma, aber auch andere gute, und so werde ich dann heute nochmal dieses Datteltomatenrezept machen.
__________________
Liebe Grüße,
Brigitte

Freundliche Worte kosten nichts - und bringen viel (Blaise Pascal)

Geändert von Brigitte (16.03.2020 um 10:25 Uhr)
Brigitte ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2020, 16:17   #17
Brigitte
 
Benutzerbild von Brigitte
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: NRW/OWL
Standard

Und er war wieder................ soooo köstlich, der Datteltomatensalat, dieses Mal mit dem Olivenöl von La Vialla. Für den Sommer will ich auf jeden Fall neben den normalen Tomaten auch Datteltomaten pflanzen.


Zum Datteltomatensalat gab es Bärlauch-Kartoffelpüree (der Bärlauch wächst jetzt wieder so schön in unserem Garten) und Grünkernfrikadellen. Köstlich.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Datteltomatensalat 3.jpg (62,8 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg Datteltomatensalat 4.jpg (51,3 KB, 4x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße,
Brigitte

Freundliche Worte kosten nichts - und bringen viel (Blaise Pascal)
Brigitte ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2020, 16:56   #18
Hobbit
 
Benutzerbild von Hobbit
 
Registriert seit: 06.02.2016
Ort: Lüneburger Heide
Standard

den mach' ich auch gleich
__________________
Liebe Grüße Bärbel

Es gibt einiges, worauf ich in der Küche verzichten könnte, der Thermomix gehört nicht dazu...
Hobbit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
balsamico, basilikum, datteltomaten, la vialla, olivenöl, pfeffer, salz, schnittlauch, tomaten, zucker, zöppken

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.