Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Backen > Brot

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.10.2010, 17:15   #1
goorle
abgemeldet
 
Registriert seit: 12.12.2009
Standard goorles Weißbrot

so nun habe ich heute endlich mal wieder das Weißbrot nach einem Rezept von meiner Oma gebacken - zum ersten Mal im TM den Teig zubereitet und zum ersten Mal im PC-Zaubermeister gebacken:

goorles Weißbrot

Zutaten:

1/2 Würfel Hefe (21 g)
10 g Zucker
150 ml Wasser
150 ml Milch
10 g Salz
500 g Mehl
35 g Butter
10 g Gluten

Zubereitung:
  • Wasser, Milch, Hefe und Zucker 2,5 Min./37°/Stufe 2.
  • restliche Zutaten zufügen und 5 Min./Teigstufe
  • 45 Minuten im TM gehen lassen
  • 2 Min. /Teigstufe
  • dann in den Zaubermeister geben und ein wenig in Form bringen (ohne Zaubermeister einfach auf dem Backblech in Form bringen) und nochmals 45 Min. abgedeckt gehen lassen
  • das Brot im Zaubermeister ohne Deckel in den vorgeheizten Backofen geben
    und bei Ober-/Unterhitze 220 °C 5 Minuten backen,
    danach auf 180 °C herunterschalten und noch weitere 40 Minuten backen (Klopfprobe)
und anilipp hat es nun mit Deckel mit diesen Einstellungen gebacken: 250° 10 Minuten und dann nochmals 30 Minuten bei 200° eingestellt.
Komplett mit Deckel - so werde ich es künftig auch machen

und die tollen Bilder dazu sind im Beitrag 18
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Goorles Weißbrot.jpg (41,5 KB, 66x aufgerufen)
Dateityp: jpg Goorles Weißbrot aufgeschnitten.jpg (56,1 KB, 73x aufgerufen)

Geändert von goorle (07.10.2010 um 19:26 Uhr) Grund: formatiert
goorle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2010, 18:44   #2
Krabbe
 
Benutzerbild von Krabbe
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Braunschweig
Standard

Hallo goorle,

wow, das schaut ja gigantisch gut aus. da hat Deine Oma Dir aber ein tolles Rezept überlassen.

Das Weißbrot schmeckt bestimmt so ganz frisch am Besten, aber ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass man es am nächsten Tag so überhaupt noch etwas übrig ist toasten kann, oder?

Danke fürs Einstellen
__________________
Bis dann dann
Krabbe

Zündende Ideen haben schon so manchen Strohkopf in Flammen gesetzt
Krabbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2010, 19:10   #3
goorle
abgemeldet
 
Registriert seit: 12.12.2009
Standard

Danke, liebe Krabbe für das Lob,

ja, das ist ein sehr leckeres Brot, zumindest wenn man gerne so ganz weiches, wattiges Brot mag, wie mein Mann und meine Tochter. Ich persönlich mag es so ganz frisch gebacken nur mit Butter und Marmelade. Mann und Kind essen am liebsten etwas Herzhaftes dazu.

Am nächsten Tag isst es nur noch die Kleine so wie es ist, mein Mann toastet sich dann in einem Rutsch gleich alle Scheiben. Die, die er nicht gleich isst, lässt er trocknen und behauptet, es schmeckt ihm besser wie das französische Paine de griller (ich hoffe, ich habe das richtig geschrieben).

Mir persönlich schmeckt es als "Toastbrot" am Besten.

Ach und bei meiner Oma hat es nochmal ganz anders geschmeckt, weil sie ja noch so einen richtigen Steinbackofen hatte, der morgens schon ganz früh von Opa mit Holz angefeuert wurde und da hatten 16 solche Brote drin Platz.

Geändert von goorle (06.10.2010 um 19:14 Uhr) Grund: hatte noch einen Satz vergessen
goorle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2010, 19:46   #4
Krabbe
 
Benutzerbild von Krabbe
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Braunschweig
Standard

Zitat:
Zitat von goorle Beitrag anzeigen
der morgens schon ganz früh von Opa mit Holz angefeuert wurde und da hatten 16 solche Brote drin Platz.
16??? in Worten sechzehn?? Brote??? .
Meine Güte, wurde da die die ganze Nachbarschaft mit versorgt oder brachten die Nachbarn alle ihre Brote zum abbacken hin oder waren Oma und Opa Besitzer einer Bäckerei?
__________________
Bis dann dann
Krabbe

Zündende Ideen haben schon so manchen Strohkopf in Flammen gesetzt
Krabbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2010, 20:00   #5
goorle
abgemeldet
 
Registriert seit: 12.12.2009
Standard

nöö, die Oma hatte alle zwei Wochen gebacken. Jeder Sohn (also mein Vater und seine zwei Brüder) bekam für seine Familie zwei Brote und der Rest der Brote wurde in Papier eingeschlagen, ich glaube das war so ähnlich wie Pergamentpapier, und dann wurde das Brot bis zum Essen auf der Tenne neben der Räucherkammer aufbewahrt - und hielt sich ohne hart oder schimmlig zu werden!

Und die Arbeiter meines Opas bekamen dann immer "Z`Nüni" und "Z`Vieri" - also morgens um 9 Uhr ein Butterbrot und um 16 Uhr Brot und Speck.

Wir haben immer ein Brot in den Gefrierschrank gepackt - aber so "neumodischem Glumpp" stand meine Oma immer sehr skeptisch gegenüber.
goorle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2010, 20:09   #6
Iska
 
Registriert seit: 15.08.2009
Ort: Kreis Mettmann
Standard

hallo Goorle,

so ein Weißbrotrezept habe ich noch gesucht. Lässt Du den Deckel die ganze Zeit über drauf?

Liebe Grüße
Martina
Iska ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2010, 20:13   #7
goorle
abgemeldet
 
Registriert seit: 12.12.2009
Standard

Hallo Iska,

gut dass Du nachfragst, das werde ich oben gleich noch ergänzen - ich habe ohne Deckel gebacken.

Aber Du hast Recht, das könnte man bestimmt auch mit Deckel backen und den dann nur in den letzten fünf Minuten weglassen.

Das werde ich das nächste Mal ausprobieren.
goorle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2010, 22:41   #8
Tebasile
 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Ontario
Standard

Wow Goorle,
Deine Oma war ja damals schon modern und hat mit Gluten gebacken
__________________

Schoenen Gruss
aus Tebasiles Kitchen


ä ö ü Ä Ö Ü und noch ein ß
Tebasile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2010, 23:14   #9
boqueria
 
Benutzerbild von boqueria
 
Registriert seit: 01.05.2008
Ort: Herrschaft Merode
Standard

Huch, Elli, modern? Klebereiweiß kannte sogar meine Oma!

Liebe Grüße
__________________
Sigrid

"Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen." (Giuseppe Mazzini)
boqueria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2010, 23:26   #10
Tebasile
 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Ontario
Standard

Echt? Gab es damals schon das Pulver oder wurde es selbst ausgewaschen?
__________________

Schoenen Gruss
aus Tebasiles Kitchen


ä ö ü Ä Ö Ü und noch ein ß
Tebasile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2010, 23:34   #11
boqueria
 
Benutzerbild von boqueria
 
Registriert seit: 01.05.2008
Ort: Herrschaft Merode
Standard

Ich denke mal, es wurde ausgewaschen. Leider kan ich nicht mehr fragen. Meine Oma ist vor 30 Jahren gestorben. Aber ich kann mich noch genau erinnern, dass sie immer zusätzlich Klebereiweiß an das Brot getan hat, mit der Bemerkung, dass die Kruste knuspriger würde....extra für mich, die ich die Kruste immer abgeknibbelt habe. Kruste war und ist für mich das Beste vom Brot.

Liebe Grüße
__________________
Sigrid

"Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen." (Giuseppe Mazzini)
boqueria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2010, 23:45   #12
Tebasile
 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Ontario
Standard

Ist ja interessant. Da muss ich mal meine Schwiegermutter fragen, ob sie sich noch erinnern kann.
__________________

Schoenen Gruss
aus Tebasiles Kitchen


ä ö ü Ä Ö Ü und noch ein ß
Tebasile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2010, 07:56   #13
goorle
abgemeldet
 
Registriert seit: 12.12.2009
Standard

Hallo liebe Tebasile,

ja, genauso ist es und es hieß früher eben nicht Gluten sondern Klebereiweiß und da in unmittelbarer Nähe zum Hofgut meiner Großeltern eine Mühle sich befindet, bekam meine Oma von dort die Mühlenprodukte und im Gegenzug hat mein Opa, der Schmiedemeister war unter anderem die Hufe der Mühlenpferde beschlagen.
goorle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2010, 15:18   #14
anilipp
 
Benutzerbild von anilipp
 
Registriert seit: 14.06.2008
Ort: Ba-Wü
Standard

hallöchen,

so, nun geht es vor sich hin, das Brot
hab noch eine gekochte Kartoffel mit untergeschreddert, die lag so verlassen rum, deshalb wurde sie kurzerhand im Teig entsorgt
__________________
Grüßle von Christine

Bei uns kann man vom Boden essen, da wird jeder satt
anilipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2010, 15:40   #15
goorle
abgemeldet
 
Registriert seit: 12.12.2009
Standard

Oh, das freut mich Christine,

dass Du das Brot probierst. Ja, so eine übrige Kartoffel versteck ich auch immer mal ganz gerne beim Backen oder in Suppen und Saucen...

Wirst Du das Brot mit oder ohne Deckel backen?
goorle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2010, 16:21   #16
anilipp
 
Benutzerbild von anilipp
 
Registriert seit: 14.06.2008
Ort: Ba-Wü
Standard

ich hab´s jetzt mal bei 250° 10 Minuten und dann nochmals 30 Minuten bei 200° eingestellt.
Komplett mit Deckel.

Mal schaun wie es dann aussieht. Ich mach noch ein Foto wenn es fertig ist.
Schade daß ihr´s nicht riechen könnt.
Es duftet, hmmmm

fertig!!!

Ein Mörderteil
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Weißbrot von goorle1.jpg (73,6 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg Weißbrot von goorle.jpg (93,7 KB, 40x aufgerufen)
__________________
Grüßle von Christine

Bei uns kann man vom Boden essen, da wird jeder satt

Geändert von anilipp (07.10.2010 um 16:53 Uhr) Grund: was vergessen
anilipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2010, 19:23   #17
goorle
abgemeldet
 
Registriert seit: 12.12.2009
Standard

uih, das sieht ja noch viel schöner aus, wie meines - dann werde ich es künftig auch immer so wie Du backen mit Deckel.

Dann hoffe ich, dass es Euch auch gut schmeckt, das Brot.
goorle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2010, 21:09   #18
anilipp
 
Benutzerbild von anilipp
 
Registriert seit: 14.06.2008
Ort: Ba-Wü
Standard

hallo goorle,

wenn der Deckel drauf ist, ist es doch eher ein Steinbackofenklima.
So dachte ich es mir zumindest, deshalb komplett mit.

Das gibt es mit Sicherheit wieder. Sehr lecker. Danke für´s Rezept
__________________
Grüßle von Christine

Bei uns kann man vom Boden essen, da wird jeder satt
anilipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2010, 14:14   #19
Maria
 
Benutzerbild von Maria
 
Registriert seit: 29.05.2008
Ort: Loccum, Niedersachsen
Standard

Zitat:
Zitat von anilipp Beitrag anzeigen
ich hab´s jetzt mal bei 250° 10 Minuten und dann nochmals 30 Minuten bei 200° eingestellt.
Komplett mit Deckel.
Das sieht ja super aus, Christine!
__________________
Liebe Grüße von Maria
~~~~~~~~~~~~~~~~~
Fotoblog
Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2010, 15:17   #20
anilipp
 
Benutzerbild von anilipp
 
Registriert seit: 14.06.2008
Ort: Ba-Wü
Standard

hallo Maria,

danke für´s Kompliment.

Die Hälfte haben sie schon zum Frühstück vernichtet
__________________
Grüßle von Christine

Bei uns kann man vom Boden essen, da wird jeder satt
anilipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2010, 17:19   #21
Elke
 
Benutzerbild von Elke
 
Registriert seit: 02.06.2008
Ort: Austria
Standard

Wow, Christine, das Brot macht ganz großes Kino , das probiere ich demnächst auch! Sieht ja wirklich aus wie vom Bäcker!!!
__________________
Liebe Grüße Elke
Elke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2010, 13:50   #22
Andrea
 
Benutzerbild von Andrea
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Extertal
Standard

Huhu an Euch,

@Goorle - was für ein tolles Rezept

@Christine...komplett goldbraun --> traumhaft schön gebacken

Liebe Grüße Andrea
__________________
„Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit."
Die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, versteht darunter den Zustand völligen körperlichen, geistigen und seelischen Wohlbefindens.
Andrea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2010, 19:01   #23
Iska
 
Registriert seit: 15.08.2009
Ort: Kreis Mettmann
Standard

Hallo Goorle,

bei uns gab es heute diesen super leckeren Stuten. Ich habe zwar vergessen, die Form einzufetten und hatte daher Schwierigkeiten ihn dann aus dieser herauszubekommen, aber es klappte dann doch. Dann ist auch noch zufälligerweise mein Bruder vorbeigekommen und jetzt............., genau, kaum noch ein Stuten da.

Muss ich morgen sofort wieder backen.

Vielen Dank für dieses tolle Rezept.

Liebe Grüße
Martina
Iska ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2010, 19:08   #24
goorle
abgemeldet
 
Registriert seit: 12.12.2009
Standard

Vielen Dank für Eure Lobe.

Ich werde es vermutlich morgen nochmal backen, dieses Mal mit Deckel, so wie es anilipp beschrieben hat, das sieht so toll aus auf ihren Bildern.
goorle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2010, 11:14   #25
Iska
 
Registriert seit: 15.08.2009
Ort: Kreis Mettmann
Standard

Hallo Goorle,

ich muss den Stuten gleich wieder backen, aber ein Teil meiner Familie hätte ihn gerne süßer. Meinst Du, ich kann die Zuckermenge auf 50 g erhöhen?

Danke im voraus für Deine Hilfe.

Liebe Grüße
Matina
Iska ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2010, 12:15   #26
goorle
abgemeldet
 
Registriert seit: 12.12.2009
Standard

Hallo Iska,

ich denke schon, dass Du da auch mehr Zucker reinmachen kannst. Meine Oma hat das auch nie so genau gemacht, wie es auf ihrem Rezept stand, sondern grade die Kleinmengen so aus dem Handgelenk - das waren sicherlich auch mal ein paar Gramm mehr.

Berichtest Du, wieviel Du mehr genommen hast?
goorle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2010, 17:20   #27
gabiko
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: Bremen
Standard

Moin,moin,
was ist denn bitte schön ein ZAUBERMEISTER ?
Muß ich den auch noch reinlassen?
__________________
Lb.Grüße aus Bremen
Gaby
gabiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2010, 17:36   #28
Penny Lane
 
Benutzerbild von Penny Lane
 
Registriert seit: 19.08.2009
Ort: im Werdenfelser Land
Standard

Hallo Gaby,
schau mal hier - da steht es gut beschrieben.
Ob Du ihn reinlassen mußt, kann ich Dir allerdings nicht beantworten
__________________
Viele Grüße aus dem Süden
Penny Lane
-Archimagirus-

Ich habe keine Macken, das sind 'Special Effects'
Penny Lane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2010, 10:46   #29
Antje1-11
 
Benutzerbild von Antje1-11
 
Registriert seit: 27.02.2009
Standard

Hall Goorle!
Ich habe gestern auch dein Weißbrot ausprobiert, Kommentar der Kinder endlich mal wieder weißes Brot, kannst du öfter mal machen. Super lecker.
Liebe Grüße
Antje
Antje1-11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 17:12   #30
Hobbit
 
Benutzerbild von Hobbit
 
Registriert seit: 06.02.2016
Ort: Lüneburger Heide
Standard

Dann wird es aber mal wieder Zeit...
__________________
Liebe Grüße Bärbel

Es gibt einiges, worauf ich in der Küche verzichten könnte, der Thermomix gehört nicht dazu...
Hobbit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.