Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Salate

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2012, 21:17   #1
Andrea
 
Benutzerbild von Andrea
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Extertal
Standard Kichererbsensalat mit Bärlauch-Zitronendressing

Kichererbsensalat mit Bärlauch-Zitronendressing

Zutaten für 2 Portionen:

10 frische Bärlauchblätter, gerupft/mit den Händen "gestückelt"
30 g frischer Zitronensaft
30 g Olivenöl
15 g Agavendicksaft
Salz & Pfeffer aus der Mühle/Flocker
240 g abgetropfte,gekochte Kichererbsen
125 g Mozzarella, in Scheiben geschnitten

Zubereitung:
  • Bärlauchblätter in den Mixtopf geben 10 Sek./Stufe 10 mixen.
  • Zitronensaft, Olivenöl, Agavendicksaft zugeben 10 Sek./Stufe 3 vermischen, abschmecken mit Salz & Pfeffer.
  • Kichererbsen zugeben 10 Sek./Stufe 2/Linkslauf vermischen, mit dem Mozzarella anrichten.
  • Normalerweise gehören noch geviertelte Kirschtomaten & rote Zwiebelringe dazu, gabs hier nicht, also dann mal ohne .

inspiriert durch --> Quelle : Leicht & Lecker

Liebe Grüße Andrea
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg comp_Kichererbsensalat mit Bärlauch-Zitronendressing.jpg (55,1 KB, 52x aufgerufen)
__________________
„Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit."
Die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, versteht darunter den Zustand völligen körperlichen, geistigen und seelischen Wohlbefindens.
Andrea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2012, 19:13   #2
klaus69
 
Benutzerbild von klaus69
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: 12689 Berlin
Standard

Hallo Andrea,

und ich lasse mich von Deinem Rezept inspirieren....

Beim Umzug habe ich so viele "vergessene" Vorräte wieder entdeckt, dass ich solche Inspirationen gut gebrauchen kann. Mal abwarten, was daraus wird.
__________________
Beste / Herzliche / Liebe Grüße
Klaus - der Küchenzauberer


Johann Wolfgang von Goethe: „Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen.“



klaus69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2012, 00:54   #3
klaus69
 
Benutzerbild von klaus69
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: 12689 Berlin
Standard

So, jetzt das Ergebnis:

1 gestr. EL gefriergetrockneter Bärlauch
30 g Walnussöl
30 g Bio-Aprikosenmarmelade mit Agavendicksaft
4 Tropfen Stevia-Fluid
je ½ TL Salz und Pfeffer
2 getrocknete Tomaten, von Hand klein geschnitten
1 kleine weiße Zwiebel, ebenfalls von Hand klein geschnitten
250 g wilde Mischung aus Graupen, rote Linsen, roter Reis (am Vortag im TM gekocht)

1 ½ Stunden bei Zimmertemperatur durchziehen lassen
Zum Servieren mit geriebenem Mozzarella bestreut.

Lecker!!
Und Danke, liebe Andrea, für dieses Rezept.

PS: Von der wilden Mischung sind noch ca. 200 g übrig - das wird wahrscheinlich was mit Thunfisch und Schmand.
Nachtrag: Daraus wurde was Scharfes - mit indischem Mango-Chutney. Schmeckte ebenfalls sofort sehr gut - mal abwarten, wie es morgen nach dem Durchziehen schmeckt.
__________________
Beste / Herzliche / Liebe Grüße
Klaus - der Küchenzauberer


Johann Wolfgang von Goethe: „Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen.“




Geändert von klaus69 (30.03.2012 um 18:35 Uhr) Grund: Nachtrag eingefügt
klaus69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2012, 20:16   #4
boqueria
 
Benutzerbild von boqueria
 
Registriert seit: 01.05.2008
Ort: Herrschaft Merode
Standard

Hallo Ihr Lieben,

am Samstag bin ich eingeladen und soll einen Salat mitbringen. Da ich bekannt für nicht alltägliche Salate bin, habe ich mir den Kichererbsensalat ausgesucht.
Nun habe ich keinen Bärlauch mehr....
Wer hat den Salat schon einmal mit Knoblauch und Petersilie gemacht?

Liebe Grüße
__________________
Sigrid

"Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen." (Giuseppe Mazzini)
boqueria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2012, 00:25   #5
Rothaut
 
Benutzerbild von Rothaut
 
Registriert seit: 28.10.2008
Ort: im Schwabenland
Standard

Hallo Sigrid,

Petersilie (die glatte) passt hervorragend dazu. So kenne ich das Rezept, mit Tomaten und Petersilie.
__________________
Schönen Gruß Rothaut
Rothaut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2012, 00:47   #6
boqueria
 
Benutzerbild von boqueria
 
Registriert seit: 01.05.2008
Ort: Herrschaft Merode
Standard

Danke Rothaut, dann kann am Samstag ja nichts schief gehen!

Liebe Grüße
__________________
Sigrid

"Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen." (Giuseppe Mazzini)
boqueria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2016, 09:30   #7
dana
 
Benutzerbild von dana
 
Registriert seit: 05.06.2008
Ort: Niederbayern
Standard

Hallo zusammen und *schubs*

da ich beim Einkaufen schon frischen Bärlauch entdeckt habe, bietet sich dieses tolle Rezept zum baldigen Nachmachen an

LG
Dana
__________________
Liebe Grüße
Dana
dana ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
agavendicksaft, bärlauch, kichererbsen, mozzarella, olivenöl, zitrone

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.