Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Brotaufstriche > herzhaft

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.06.2018, 20:19   #1
Frilufa
 
Benutzerbild von Frilufa
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: Köln
Standard Rote Beete-Apfel-Aufstrich

Ich habe mal wieder experimentiert .....

Zutaten:

1 tennisballgroße Rote Beete
1 Apfel
1 Zwiebel
100 g Butter
1 Tl. „Trüffelglück“ von Herbaria
1 El. Schmand


Zubereitung:

Rote Beete (mit Schale), Apfel (auch mit Schale) und Zwiebel grob zerkleinern . Dann 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.

30 g Butter zufügen und 10 Min. / 100 Grad / Stufe 2 garen.

Restliche Butter, Trüffelglück und Schmand zufügen und auf Stufe 6 noch einmal vermischen und pürieren. (Wer es ganz cremig haben möchte, stellt den TM noch etwas höher ein.)

9C3E7322-2AE9-4ACF-84C4-1249E7014A4E.jpg
__________________
Liebe Grüße
Frilufa (Gabi)

*** Vegetarier sind Menschen, die ihre Wurst beim Gärtner kaufen. *** (Vegetarismus.ch)
Frilufa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 13:24   #2
Penny Lane
 
Benutzerbild von Penny Lane
 
Registriert seit: 19.08.2009
Ort: im Werdenfelser Land
Standard

Es ist Saison und ich habe drei Tennisballgroße rote Bete im Kühlschrank.
Dieses Rezept werde ich mit veganer Margarine auf dem frischen Brot austesten
__________________
Viele Grüße aus dem Süden
Penny Lane
-Archimagirus-

Ich habe keine Macken, das sind 'Special Effects'
Penny Lane ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
vollwert, vollwertig, vollwertkost

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.