Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Hauptgerichte > Vollwert

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2008, 06:55   #1
Tebasile
 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Ontario
Standard Gemuesecurry

Gemuesecurry

Zutaten:

1 Lorbeerblatt
1 Curryblatt
1 frische Chilischote
1/2 TL Bockshornklee
1/2 TL Kreuzkuemmel
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 1/2 TL schwarze Senfkoerner
3 EL Ghee oder Oel

350 g Moehren (in Scheiben)
180 g Pastinaken (in Wuerfel)
120 g Topinambur (in Wuerfel)
150 g Steckrueben (in Wuerfel)
100 g Lauch (in Scheiben)
500 g Gemuesebruehe

frisches Koriandergruen
Zitronenviertel

Zubereitung:
  • Zutaten vom Lorbeerblatt bis Knoblauch auf Stufe 5 zerkleinern
  • Senfkoerner und Ghee oder Oel zugeben und 2-3 Min./Varoma/Stufe 2 garen
  • Gemuese und Gemuesebruehe zugeben und 30 Min./100 °C/Stufe 1 garen. Nach 15 Min. auf 90 °C stellen
  • Mit Buchweizen, Reis oder Chapatis und dem Koriandergruen mit Zitrone servieren
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg comp_P1070654.jpg (74,3 KB, 126x aufgerufen)
__________________

Schoenen Gruss
aus Tebasiles Kitchen


ä ö ü Ä Ö Ü und noch ein ß
Tebasile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2008, 18:01   #2
Susanne
 
Benutzerbild von Susanne
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: südlich von Hamburg
Standard

Hallo Elli,

oh, das klingt lecker! Und sieht dazu auch noch lecker aus!

Witzig finde ich, dass ich gerade ein Auberginencurry heute ausprobiere. Es sollte für den Crocky sein, aber ich habe zu wenig Zeit eingeplant. So kocht es gerade auf dem Herd fertig....

Dein Rezept werde ich auch probieren.
__________________
Liebe Grüße von Susanne
TM 31, Stöckli, 6,5l Crocky, Pampered Chef

Ich kann keine 100 jährigen Eichen pflanzen.


Susanne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2008, 20:44   #3
Tebasile
 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Ontario
Standard

Hallo Susanne,

probier es mal aus.....es war auch lecker
Stellst Du Dein Auberginencurry noch ein ?
__________________

Schoenen Gruss
aus Tebasiles Kitchen


ä ö ü Ä Ö Ü und noch ein ß
Tebasile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2008, 01:18   #4
Brigitte
 
Benutzerbild von Brigitte
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: NRW/OWL
Standard

Hallo Elli!

Bin gerade beim Bestellen der Gewürze, um Dein Gemüsecurry zubereiten zu können. Frage: Bockshornklee-Samen, -Blätter oder -gemahlen?
__________________
Liebe Grüße,
Brigitte

Freundliche Worte kosten nichts - und bringen viel (Blaise Pascal)
Brigitte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2008, 05:22   #5
Tebasile
 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Ontario
Standard

Hallo Brigitte,

ich habe keimfaehige Samen genommen .......
Aber wenn Du schon am Bestellen bist: Blaetter kann man auch immer brauchen
__________________

Schoenen Gruss
aus Tebasiles Kitchen


ä ö ü Ä Ö Ü und noch ein ß
Tebasile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2008, 09:52   #6
Brigitte
 
Benutzerbild von Brigitte
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: NRW/OWL
Standard

Hallo, liebe Elli!

Da ich den Bestellvorgang abschließen mußte und Du dann doch nicht mehr da warst, habe ich gemahlenen Bockshornklee und die Samen genommen. Okay, die Blätter gibts dann beim nächsten Bestellen...
__________________
Liebe Grüße,
Brigitte

Freundliche Worte kosten nichts - und bringen viel (Blaise Pascal)
Brigitte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2008, 12:34   #7
Brigitte
 
Benutzerbild von Brigitte
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: NRW/OWL
Standard

Hallo, liebe Elli!

Dieses Gemüsecurry gab es dann gestern bei uns, dazu hatte ich Curryreis gekocht, den ich dann beim Essen allerdings weggelassen habe, da das fertige Gericht für mich mehr ein Eintopf - allerdings ein sehr leckerer! - war. Ich habe es dann schlußendlich als Suppe gelöffelt. (Frage: stimmt denn die Flüssigkeitsmenge im Rezept?).

Doch wie gesagt, nach dem Entschluß, es als gehaltvolle Gemüsesuppe zu löffeln, war ich begeistert: durch diese besonderen Gemüse- und Gewürzzutaten ist das Ganze eine äußerst interessante und schmackhafte Angelegenheit. Auch der Rest der Familie war vom Geschmackserlebnis begeistert.

Beim Kochen habe ich noch den Linkslauf dazugeschaltet, damit die Gemüsestücke auch garantiert stückig blieben.

Jedenfalls Danke für dieses tolle Rezept wieder einmal!
__________________
Liebe Grüße,
Brigitte

Freundliche Worte kosten nichts - und bringen viel (Blaise Pascal)
Brigitte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2008, 06:33   #8
Tebasile
 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Ontario
Standard

Hallo liebe Brigitte,

ohjemine ........ die Mengenangabe stimmt eigentlich ..... Ich kann es mir nur erklaeren, dass das Curry bei uns mehr Zeit zum Nachquellen hat. Das Essen ist fertig und niemand da..... oder es lag am Linkslauf . Ich werd beim naechsten Mal nochmal genau darauf achten. Ich bin aber froh, dass es trotzdem geschmeckt hat.
__________________

Schoenen Gruss
aus Tebasiles Kitchen


ä ö ü Ä Ö Ü und noch ein ß
Tebasile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2016, 11:43   #9
boqueria
 
Benutzerbild von boqueria
 
Registriert seit: 01.05.2008
Ort: Herrschaft Merode
Standard

Huhu Elli,

das gibt es gleich bei uns!

Liebe Grüße
__________________
Sigrid

"Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen." (Giuseppe Mazzini)
boqueria ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
eifrei, thermomix, tm, vegan, vegetarisch, weizenfrei

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.