Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Suppen und Eintöpfe > Vollwert

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.10.2013, 21:44   #1
Andrea
 
Benutzerbild von Andrea
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Extertal
Standard Rote Beete-Süppchen

Rote Beete-Süppchen

Zutaten:
150 g Walnuskerne
2 EL gehackte Kräuter, frisch oder gefroren z.B Petersilie oder 8 Kräutermischung & 20 g Leinöl
50 g Cashewkerne
200 g Wasser
10 g Rapskernöl
100 g Zwiebeln, geachtelt
50 g Möhren, in Stücken
50 g Porree, in Stücken
50 g Sellerie, in Stücken
30 g Rapskernöl
500 g frische Rote Beete, in Stücken
800 g Wasser
2 TL Meersalz, Pfeffer & Muskat aus der Mühle
Leinöl zum Beträufeln

Zubereitung:

  • Walnusskerne in den Mixtopf geben 2 Sek./Stufe 6 zerkleinern, umfüllen und in einer Pfanne ohne Fett rösten, in eine kleine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen, dann die Kräuter & 20 g Leinöl untermischen.
  • Cashewkerne, 200g Wasser & 10 g Raspskernöl in den Mixtopf geben, 1,5 Min./Stufe 10 mixen, die Cashewmilchumfüllen.
  • Zwiebeln, Möhren, Porree & Sellerie & 30 g Rapskernöl in den Mixtopf geben 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben 7 Min./Varoma/Stufe 2 ohne Messbecher dünsten.
  • Danach die Rote Beete zugeben 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern,
  • 800 g Wasser, Salz, Pfeffer & Muskat zugeben 9 Min./100°C/Stufe 2 garen, weitere 9 Min./90°C/Stufe 2 garen.
  • Nach Garende 200 g von der Cashewmilch zugeben 1 Min./Stufe 10 fein aufschlagen, in Suppentassen geben mit der Walnusskräutermischung dekorieren, die restliche Cashewmilch & einige Tropfen Leinöl auf die Suppe träufeln, wer mag zieht mit einem Schaschlikstab Spiralen.

Liebe Grüße Andrea
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg comp_Rote Beete-Süppchen.jpg (40,7 KB, 37x aufgerufen)
__________________
„Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit."
Die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, versteht darunter den Zustand völligen körperlichen, geistigen und seelischen Wohlbefindens.

Geändert von Andrea (31.10.2013 um 21:47 Uhr)
Andrea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2014, 11:00   #2
Penny Lane
 
Benutzerbild von Penny Lane
 
Registriert seit: 19.08.2009
Ort: im Werdenfelser Land
Standard

Guten Morgen,
mein GöGa hat heute Küchendienst und findet, dass dieses Rezept sich 'männertauglich' anhört
Außer 8-Kräutermischung ist alles im Haus. Da noch eine getrocknete Salatkräutermischung da ist, kann diese als Ersatz genommen werden. Ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis und werde berichten.
__________________
Viele Grüße aus dem Süden
Penny Lane
-Archimagirus-

Ich habe keine Macken, das sind 'Special Effects'
Penny Lane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2019, 18:29   #3
Penny Lane
 
Benutzerbild von Penny Lane
 
Registriert seit: 19.08.2009
Ort: im Werdenfelser Land
Standard

Rote Bete-Saison trifft auch Suppenfan - die Zutaten werde ich für das Wochenende einkaufen
__________________
Viele Grüße aus dem Süden
Penny Lane
-Archimagirus-

Ich habe keine Macken, das sind 'Special Effects'
Penny Lane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2020, 19:40   #4
Kirsten123
 
Registriert seit: 26.06.2010
Standard

Noch ein schönes Rezept für Rote Beete
Gut, dass es die Suchfunktion gibt
Wo doch offensichtlich in anderer Leute Gärten die Rote Beete Ernte üppig ist und ich so nett beschenkt werde
Liebe Grüße
Kirsten
Kirsten123 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
rote bete, vegan, vegetarisch

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.