Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Backen > Plätzchen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.11.2009, 00:10   #1
Iska
 
Registriert seit: 15.08.2009
Ort: Kreis Mettmann
Standard Feine Sandplätzchen

Hier noch ein schnelles Rezept mit Gelinggarantie:

Feine Sandplätzchen

Zutaten:

250 g Butter
100 g Feinster Zucker (Puderzucker)
1 x Vanillezucker
250 g Mehl
100 g Stärkemehl

Zubereitung:
  • Aus allen Zutaten einen Teig herstellen.
  • Aus diesem Teig Kugeln formen, flachdrücken und mit einer Gabel (vorher in Mehl oder Stärkemehl tauchen) eindrücken.
  • Bei 180-200 °C ca. 8-12 Min. backen
  • Plätzchen vorsichtig vom Blech nehmen.
Achtung:
Zergehen auf der Zunge!!!!

Liebe Grüße
Martina
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Plätzchenteller.JPG (99,5 KB, 46x aufgerufen)

Geändert von Susanne (05.01.2010 um 20:29 Uhr) Grund: Danke an Muta für das Bild!
Iska ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 09:54   #2
Gaby2704
 
Benutzerbild von Gaby2704
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Kreis Euskirchen
Standard

Hallo Martina,

die hören sich toll an. Einfach, schnell und lecker. Genau das richtige für Oma, die mit ihrem Schatzi backen will.

Danke fürs Rezept.
__________________
Lieben Gruß - Gaby
Gaby2704 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 10:43   #3
Krabbe
 
Benutzerbild von Krabbe
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Braunschweig
Standard

Hallo Martina,

vielen Dank für das Rezept. Ich habe hier ein ähnliches - Schneeflocken - da stehen die TM-Zeiten bei, dann geht es noch bequemer mit dem Backen
__________________
Bis dann dann
Krabbe

Zündende Ideen haben schon so manchen Strohkopf in Flammen gesetzt
Krabbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 12:54   #4
Dinkelbäckerin
 
Benutzerbild von Dinkelbäckerin
 
Registriert seit: 10.06.2008
Ort: Sachsen
Standard

Hallo Iska, ich hätte das so ausprobiert.

Zitat:
Zitat von Iska Beitrag anzeigen

250 g Butter
100 g Feinster Zucker (Puderzucker)
1 x Vanillezucker
250 g Mehl
100 g Stärkemehl
  • Backofen auf 200°C vorheizen (O/U), bei Umluft 180°C
  • Zucker in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 10 zu Puderzucker verarbeiten. Nicht vergessen: ein Papiertuch zwischen Deckel und Messbecher klemmen, sonst staubt es sehr
  • kurz warten, bis sich der Puderzucker gesetzt hat
  • Butter in Stücken in den Mixtopf geben und 1,5 Min./37°/Stufe 1 auflösen
  • Mehl und Stärkemehl in den Mixtopf geben und 1 Min./Teigstufe vermischen
  • mit eine Löffel Teig abstechen, Kugeln formen und mit der Gabel eindrücken.
  • 8-12 Min. backen bis sie goldgelb sind
__________________
Mein Passwort ist der Name meines Haustiers. Mein Hund hieß Q47pY!3$H9x, ich gebe ihm alle 42 Tage einen neuen Namen.
Dinkelbäckerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2009, 14:47   #5
Maiken
 
Benutzerbild von Maiken
 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: NRW
Standard

Hallo zusammen,

ich habe heute morgen bei Tscibo ein Keksstempel-Set gekauft.

Ich glaube diese Kekse eignen sich für mein Vorhaben. Für die Kleinsten in der Familie wollte ich jetzt eigene Kekse mit Namen backen( sie haben alle nur ganz kurze Namen)
Ich kann mir vorstellen, dass die Kleinen daran bestimmt Spass haben, wenn sie sich ihre eigenen Kekse suchen können.

Wenn es geklappt hat, werde ich ein Bild einstellen.

LG
__________________
Maiken

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat!

Geändert von Maiken (18.11.2009 um 08:28 Uhr)
Maiken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2009, 19:30   #6
Dinkelbäckerin
 
Benutzerbild von Dinkelbäckerin
 
Registriert seit: 10.06.2008
Ort: Sachsen
Standard

Hat´s geklappt Maiken?

Die Idee ist prima.
__________________
Mein Passwort ist der Name meines Haustiers. Mein Hund hieß Q47pY!3$H9x, ich gebe ihm alle 42 Tage einen neuen Namen.
Dinkelbäckerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 16:59   #7
Maria
 
Benutzerbild von Maria
 
Registriert seit: 29.05.2008
Ort: Loccum, Niedersachsen
Standard

Hallo Martina,
bei mir wurde es ein Disaster...leider.
Der Teig war schon äußerst klebrig,und als ich dann mit Mühe und Not sowas Ähnliches wie Plätzchen geformt hatte,zerliefen sie im Backofen.
Stimmen die Mengenangaben?
__________________
Liebe Grüße von Maria
~~~~~~~~~~~~~~~~~
Fotoblog
Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2009, 10:00   #8
Maria
 
Benutzerbild von Maria
 
Registriert seit: 29.05.2008
Ort: Loccum, Niedersachsen
Standard

Hallo zusammen,
mitten in diesem Disaster habe ich dann mal gegoggelt und festgestellt,dass das gleiche Rezept bei Chefkoch.de genauso zusammengesetzt ist.
Ich habe auf die Restmenge 100gr Mehl zugegeben,und dann war der Teig behandelbar.
Anschließend habe ich telefoniert.Mein Nachbar ist Bäcker im Unruhestand,und er sagte,man nimmt immer 250gr Fett und die doppelte Menge Mehl.Ansonsten würde es so passieren, wie es mir erging.
Tja,wenn ich schon mal Plätzchen backe...war noch nie so richtig mein Ding die Fummelei
__________________
Liebe Grüße von Maria
~~~~~~~~~~~~~~~~~
Fotoblog
Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2009, 10:51   #9
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Hallo Maria,

also mal ehrlich..gewundert habe ich mich auch über die Mengen im Rezept!Das Verhältnis doppelt Mehl zu einfach Butter kenne ich und das wird immer was. Ich habe dennoch angenommen, daß das eingestellte Rezept vorher probiert wurde.
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2009, 14:19   #10
Dinkelbäckerin
 
Benutzerbild von Dinkelbäckerin
 
Registriert seit: 10.06.2008
Ort: Sachsen
Standard

Hihi,

da bin ich ja froh, dass es nicht nur mir so alleine ging. Bei mir sind sowohl Schokokugeln als auch Sandplätzchen nix geworden. Nur mit fast doppelter Menge Mehl. Die Stärke nimmt ein bischen was ab.
__________________
Mein Passwort ist der Name meines Haustiers. Mein Hund hieß Q47pY!3$H9x, ich gebe ihm alle 42 Tage einen neuen Namen.
Dinkelbäckerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2009, 14:28   #11
Iska
 
Registriert seit: 15.08.2009
Ort: Kreis Mettmann
Standard

Hallo,

tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde, war längere Zeit im KH und gerade erst entlassen.

Mache die Plätzchen seit Jahren nach diesen Rezepten und wurden immer spitzenmäßig. Allerdings nicht im TM, denn diesen habe ich ja erst seit Mitte d. J. und daher im TM noch nicht ausprobiert.

Also Entschuldigung, wenn die Plätzchen bei euch nichts wurden. Entfernt einfach die Rezepte, wenn es geht.

Martina
Iska ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2009, 14:39   #12
Dinkelbäckerin
 
Benutzerbild von Dinkelbäckerin
 
Registriert seit: 10.06.2008
Ort: Sachsen
Standard

Hallo Iska,

probier`s doch einfach mal aus im TM ob es bei dir genauso wird wie bei uns.

Vielleicht werden die von Hand wirklich anders.

Und dann kannst du die Rezepte-Zutatenmenge doch einfach anpassen. Dann isses doch wieder ok. Meinst du nicht?

Gute Besserung wegen des Krankenhausaufenthalts wünsch ich.
__________________
Mein Passwort ist der Name meines Haustiers. Mein Hund hieß Q47pY!3$H9x, ich gebe ihm alle 42 Tage einen neuen Namen.
Dinkelbäckerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2009, 16:56   #13
Paprika
 
Benutzerbild von Paprika
 
Registriert seit: 05.05.2008
Standard

Hallo,

also das mit der doppelten Menge Mehl im Verhältnis zur Butter stimmt nicht unbedingt. Die Butterplätzchen z.B. werde super und da ist deutlich mehr Butter drin.
__________________
Paprika
Paprika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2009, 17:14   #14
Dinkelbäckerin
 
Benutzerbild von Dinkelbäckerin
 
Registriert seit: 10.06.2008
Ort: Sachsen
Standard

Hmmm, vielleicht emulgiert das Ganze auch irgendwie? Grad wegen der Sahne und des Eis?? ist ja nicht im Sandplätzchenrezpt drin.
__________________
Mein Passwort ist der Name meines Haustiers. Mein Hund hieß Q47pY!3$H9x, ich gebe ihm alle 42 Tage einen neuen Namen.
Dinkelbäckerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2009, 14:30   #15
Maria
 
Benutzerbild von Maria
 
Registriert seit: 29.05.2008
Ort: Loccum, Niedersachsen
Standard

Hallo Martina,
mit 100gr Mehl mehr klappts doch,und sie schmecken auch.Deshalb muss das Rezept ja nicht gelöscht werden, sondern einfach nur die Mengenangabe geändert werden auf...sagen wir mal 350gr Mehl,dazu die 100gr Stärke,dann passt's schon besser.
__________________
Liebe Grüße von Maria
~~~~~~~~~~~~~~~~~
Fotoblog
Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2009, 15:57   #16
Iska
 
Registriert seit: 15.08.2009
Ort: Kreis Mettmann
Standard

So, nun hat meine Tochter gerade die Plätzchen gebacken:

Zutaten:

250 g Butter
100 g Feinster Zucker (Puderzucker)
1 x Vanillezucker
250 g Mehl
100 g Stärkemehl

Zubereitung:

100 g Zucker auf Stufe 10 zu Puderzucker verarbeitet
250 g weiche Butter und
Vanillezucker dazu
alles auf Stufe 4, 1 Min. verkneten
dann 250 g Mehl und 100 g Stärkemehl auf Stufe 4, kurz mit Hilfe des Spatels unterrühren

Der Teig ist total geschmeidig.

Dann wie beschrieben weiter.

Und: Es hat geklappt und geschmeckt wie immer.

Sie versucht ein Foto einzustellen.

Martina
Iska ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2009, 17:43   #17
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Hallo Martina,
schön, daß Du es nochmal getestet hast!!
Ich backe dieses Jahr überhaupt nicht, sonst hätte ich es ausprobiert.
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2009, 18:52   #18
Iska
 
Registriert seit: 15.08.2009
Ort: Kreis Mettmann
Standard

Danke für deine lieben Worte Annegret.

War schon sehr enttäuscht, dass es bei so vielen nicht geklappt hat. Da hat meine Tochter mich heute damit überrascht.

Liebe Grüße
Martina
Iska ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2010, 23:48   #19
Muta
Gast
 
Standard

Die sehr feinen Sandplätzchen sind auf dem Plätzchenteller ganz links zu sehen, die gnocchiartigen, hellen Dinger.

Geändert von Susanne (05.01.2010 um 20:30 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.