Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Backen > Plätzchen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.10.2008, 17:52   #1
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard Amarettini II

Kennt sicher jeder!

Amarettini II

Zutaten

200 g ungeschälte Mandeln
70 g Zucker
2 Eiweiß
1/2 Fl. Bittermandelöl

Zubereitung
  • Die Mandeln in den Mixtopf geben und 10 Sek./Turbo zerkleinern und umfüllen.
  • Den Mixtopf gut spülen
  • Rühraufsatz einsetzen, den Zucker abwiegen und zur Seite stellen.
  • Eiweiss zugeben und 4 Min./50°/Stufe 3 rühren.
  • Dann den Zucker langsam einrieseln lassen ohne Zeiteingabe.
  • Deckel öffnen und Mandeln sowie Bittermandelöl zugeben und kurz verrühren.
  • Die Masse wird wieder etwas flüssiger.
  • Nun den Teig in einen Spritzbeutel füllen mithilfe eines Spritzbeutelabsatzständers oder eines Weizenbierglases.Eine normale Tülle nehmen ohne Zacken. Haselnußgroße Häufchen auf ein mit Dauerbackfolie belegtes Blech spritzen und backen, 160 ° Umluft mit Sichtkontakt und je nach Ofen 10-15 Min. Die Amarettinis sollten goldgelb sein.
  • Nach dem backen sind sie weich, werden dann aber hart. Lagern in einer Blechdose und zu Espresso genießen.
Das Foto hat biene77 gemacht. Vielen Dank.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Amarettini.jpg (94,1 KB, 137x aufgerufen)

Geändert von boqueria (04.11.2008 um 23:52 Uhr) Grund: Anpassung an Musterrezept
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2008, 19:35   #2
biene77
Gast
 
Standard

Hallo Annemarie,

diese werde bei nächster Gelegenheit sofort gebacken. Vielleicht ja sogar morgen.

Ich habe noch ca. 14 Eiweiss eingefroren die langsam mal weg müssen!
  Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2008, 21:33   #3
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Hallo Deborah,
ja, dann probiere die Amarettinis aus. Die gekauften sind ja echt ein Graus, egal welche Firma und was sie kosten.
Laß es Dir munden!
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2008, 21:34   #4
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Hallo kleine Meta,

vielen Dank für Deine Hilfe!!
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2008, 20:08   #5
biene77
Gast
 
Standard

Hallo,

heute habe ich die Amarettini II gemacht.

Schmecken tun sie sehr gut, wobei ich die gekauften auch nicht schlecht finde
Beim nächsten mal werde ich sie etwas größer machen und ich hoffe, dass sie noch etwas fester werden.

Wie bekomme ich sie aber von der Farbe noch etwas dunkler? (so etwa wie die gekauften)

Geändert von boqueria (04.11.2008 um 23:53 Uhr) Grund: Foto verschoben
  Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2008, 22:37   #6
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Hallo Deborah,

die kannst Du gerne etwas länger im Ofen lassen. Probiere mal ein wenig "herum".
Es freut mich, daß sie Dir schmecken. Aber die gekauften magst Du auch?
Das glaub ich ja jetzt nicht, oder?? Die schmecken doch einfach grauslig nicht so lecker,für meinen Geschmack, egal was sie kosten und welche Firma. Und außerdem werden die nur aus Aprikosenkernen gemacht und nicht aus Mandeln.
Danke für Dein schönes Bild; dann kann ja nun das Rezept verschoben werden, von wem auch immer...!!
Danke im voraus!!
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2008, 13:28   #7
Liliidae
abgemeldet
 
Registriert seit: 13.08.2008
Ort: Ich fühle mich zu Hause, wo es Kinder, Sonne, Wolken, Blumen, Vögel und Träume gibt.
Standard

echt jetzt? Die werden auch aus Aprikosenkernen hergestellt!
Persipan nämlich auch, ekel ekel....
Liliidae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2008, 14:02   #8
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Hallo Kate,

ja, nach meiner Info ist das so.
Es steht ja dann auch auf der Verpackung. Vielleicht erklärt sich deshalb dieser "stechende" Geschmack, der so gar nicht weich ist.
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2008, 15:42   #9
biene77
Gast
 
Standard

Hallo zusammen,

also dass in den Amarettinis Aprikosenkerne enthalten sind wusste ich nicht. Ich habe mich gerade selbst überzeugt (bittere Aprikosenkerne)

Aber ihr Ruf ist nicht so schlecht wie viele vielleicht vermuten oder denken. Bittere Aprikosenkerne auch als Vitami B 17 bekannt spielt in der Krebstherapie eine große Rolle. OK wie bei allem gehen auch da die Meinungen auseinander. Wenn es Euch aber interessiert, dann befragt doch mal Tante google. Dort findet ihr interessante Beiträge.
Natürlich darf man diese Kerne nicht Handweise in sich hineinschütten das Essen sollte schon in homöopatischen Dosen stattfinden.
Bestellen kann man sich diese z.B. bei Keimling. (diese empfehlen bis zu 2 Kerne täglich)

Übrigens mein Artz bei dem ich arbeite, der sehr viele Krebspatienten hat, empfielt diese auch.

Geändert von biene77 (05.11.2008 um 16:00 Uhr) Grund: Info beigefügt
  Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2008, 15:50   #10
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Hallo liebe Deborah,

dann backe sie doch wieder selbst. Die sehen so schön aus auf Deinem Foto, geradezu zum reinbeißen.:xappl:
Aber interessant mit der Krebstherapie. Man lernt nie aus, habe ich auch noch nicht gehört.
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2008, 15:59   #11
Liliidae
abgemeldet
 
Registriert seit: 13.08.2008
Ort: Ich fühle mich zu Hause, wo es Kinder, Sonne, Wolken, Blumen, Vögel und Träume gibt.
Standard

Interessant. Wusste ich bisher auch nicht, dass die Kerne in homöopatischer Dosis gesundheitsfördernd sind.
Schön dass ich immer wieder was lernen kann.
Liliidae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2008, 14:47   #12
Summerbee
 
Registriert seit: 15.07.2008
Ort: Langenfeld/Rhld
Standard

Heute habe ich mich auch mal an die Amarettinis gewagt. Allerdings ist die Masse bei mir nicht wieder flüssiger geworden sondern eher zäh.
Ich habe keine Spritztüte, sondern eine Gebäckpresse. Das ging aber auch sehr gut. Sie sehen jetzt aus wie kleine Makronen, da ich keine runde Tülle hatte, schmecken aber sehr lecker.
__________________
Liebe Grüße und ein fröhliches Mixen

Summerbee


Nicht der Beginn wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten.
Katharina von Siena, Mystikerin
Summerbee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2008, 16:24   #13
Summerbee
 
Registriert seit: 15.07.2008
Ort: Langenfeld/Rhld
Frage

Hallo, jetzt ist es ein paar Tage her, dass ich die Amarettinis gemacht habe. Es sind noch welche da. Ich habe die Amarettinis nach dem Abkühlen in eine Keksdose getan. als ich sie jetzt probiert habe, sind sie nicht mehr knackig, sondern eher ein wenig weich. Wenn man reinbeißt, als wenn sie zäh und klebrig sind. Das ist aber nur das Gefühl beim Reinbeißen.
Habe ich sie vielleicht nicht lange genug im Ofen gelassen? Zuerst waren sie knackig, bevor sie in der Dose waren (in der Dose waren vorher auch gekaufte Amarettinis).
__________________
Liebe Grüße und ein fröhliches Mixen

Summerbee


Nicht der Beginn wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten.
Katharina von Siena, Mystikerin
Summerbee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2008, 16:39   #14
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Hallo summerbee,

das ist mir so noch nie passiert. Die Amarettini sind nach dem Backen ein paar Minuten weich, werden aber sofort danach knackig. Und in einer Blechdose aufbewahrt sind sie nach wie vor knackig.
Weich und zäh sind mir noch keine geworden.
Dein Teig war ja auch im ungebackenen Zustand schon etwas "komisch"...
Mh, muß mal drüber nachdenken was da schief gelaufen sein könnte.
Vielleicht probierst du es nochmal und läßt sie länger backen, es kommt ja auch immer auf den Ofen an. Die dürfen ruhig "goldbraun" sein, dann sind sie richtig! Berichte doch dann mal wieder. wünsche Dir gutes Gelingen!!
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2009, 17:00   #15
lady1983
 
Registriert seit: 14.08.2009
Standard

Gefunden

So und jetzt bin ich in der Küch *g*

Edit:
Ich hab nur fertig gemahlene Mandeln da, aber ich glaub die sind geschält (blanchiert mein ich steht drauf)... geht das auch?
__________________
Lg Lady

Geändert von lady1983 (03.12.2009 um 17:03 Uhr)
lady1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2009, 17:14   #16
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

*g* das geht, ich lasse sogar die Schale dran und schreddere die klein.
Gutes Gelingen!
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2009, 17:17   #17
lady1983
 
Registriert seit: 14.08.2009
Standard

Ich probier das jetzt einfach aus und berichte später *g* Die Mandeln sind nämlich ganz weiss, also denke ich ohne Schale gemahlen. Mal sehen ob das was am Geschmack ändert.
__________________
Lg Lady
lady1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2009, 19:09   #18
lady1983
 
Registriert seit: 14.08.2009
Standard

Huhu!

Hat wunderbar funktioniert und schmecken prima

Dankeschööööön!

Lg
Lady
__________________
Lg Lady
lady1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2010, 16:27   #19
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Hallo,

hiermit schiebe ich dieses Rezept mal wieder hoch, das kann doch jeder brauchen zum Espresso.Oder? Die kauft doch keiner mehr fertig.....
Habe gerade 500 Stück davon gemacht. Mein Mann war es nämlich leid diese ekligen gekauften , künstlich schmeckenden Dinger in der Kaffeeküche der Firma zu essen. Bin mal gespannt was Morgen die Kollegen sagen.
Einer meinte:"Wie? Die kann man selbst machen?" Oh, oh, ........
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg K800_100_6714.jpg (69,7 KB, 25x aufgerufen)
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2010, 16:42   #20
Penny Lane
 
Benutzerbild von Penny Lane
 
Registriert seit: 19.08.2009
Ort: im Werdenfelser Land
Standard

Huhu, Annemarie,
die stehen auch auf meiner 'Eiweiß-Vernichtungswertungsliste' ... neben einem leckerer Kuchen. Der Vorteil bei den Amarettini ist, die kann ich -in Ermangelung eines Spritzbeutels- wirklich durch einen TK-Plastikbeutel mit abgeschnittenem Eckchen spritzen ... sehen aus, wie kleine 'Boller' - wie im Original!
__________________
Viele Grüße aus dem Süden
Penny Lane
-Archimagirus-

Ich habe keine Macken, das sind 'Special Effects'
Penny Lane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2010, 09:39   #21
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Sodele,

die kleinen Teilchen sind sehr gut angekommen heute Morgen, es sind wohl nur noch einige übrig.
Wenn jemand nach dem Rezept fragen sollte, werde ich dann mal ein Prospekt vom TM dranklammern.....
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
backen, bittermandelöl, eiweiß, eiweißverwertung, mandeln, thermomix, tm, zucker

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.