Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Salate

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.08.2013, 13:12   #1
Andrea
 
Benutzerbild von Andrea
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Extertal
Standard Krautsalat

Krautsalat vom Chefkoch

Zutaten:

150 g Zucker
250 g Zwiebeln, geviertelt
2-3 Kilo Weißkohl/Rotkohl
150 g geschmacksneutrales Öl
2 EL Meersalz
1 TL Pfeffer aus der Mühle
350 g Weißweinessig oder Kräuteressig
700 g Mineralwasser mit viel Kohlensäure → macht das Kraut „mürbe“

Zubereitung:

  • Zucker in den Mixtopf geben 10 Sek./Stufe 10 pulverisieren,umfüllen.
  • Zwiebeln in den Mixtopf geben 15 Sek./Stufe 4 zerkleinern, in eine große Schüssel mit mindestens 5 Liter Inhalt umfüllen.
  • Kohlkopf in der Mitte durchschneiden, dann jede Hälfte 1 x längs in Viertel/Spalten schneiden und erneut jede Spalte nochmals längs teilen = 8 Spalten.
  • Je 2 Spalten Kohl in den zwischen die Messer vom Mixtopf stellen, Mixtopfdeckel verschließen 12 Sek./Stufe 4 mit Hilfe des Spatels, also beim Mixen den Spatel durch die geschlossene Deckelöffnung geben und beim Mixen den Spatel im Topf bewegen, der kleine Schaft am Spatel verhindert, dass der Spatel zum Messer kommt !!!
  • Wer es noch feiner möchte, gibt einige Sekunden mehr dazu.
  • Nachdem der ganze Kohl zerkleinert/umgefüllt ist den Sud zubereiten, in den Mixtopf geben:
  • Zucker, Öl, Salz ,Pfeffer, Essig und Mineralwasser → langsam eingießen → es schäumt ! 15 Sek./Stufe 3 vermischen und über das zerkleinerten Kohl/Kraut in die Schüssel geben, gut vermischen, mit beiden Händen den Kohl andrücken,darauf eine Lage Frischhaltefolie geben und die Schüssel mindestens 1 Tag im Kühlschrank durchziehen lassen.
  • Varianten zum Abdecken vom Kraut, damit der Sud das Kraut bedeckt:
  • Das Kraut mit einem Teller: kleinerer Durchmesser als die Schüssel, abdecken, mit einigen Konservendosen beschweren das so das Kraut mit dem Sud bedeckt ist.
  • Weitere Variante: in mehrere Einmachgläser füllen, mit dem EL das Kraut einschichten, dabei zwischendurch das Kraut festdrücken, dass zum Schluss eine kleine Schicht mit dem Sud das Kraut bedeckt.

Rezeptquelle: Chefkoch → Verfasserin: Schokoschnalle


Liebe Grüße Andrea
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg comp_Krautsalat.jpg (60,5 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg comp_Krautsalat 1.jpg (37,7 KB, 50x aufgerufen)
__________________
„Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit."
Die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, versteht darunter den Zustand völligen körperlichen, geistigen und seelischen Wohlbefindens.

Geändert von boqueria (24.08.2013 um 19:36 Uhr)
Andrea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 08:45   #2
Blanka
 
Benutzerbild von Blanka
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: bei Flensgurk
Standard

Hallo Andrea!
Ich trage gerade alles mögliche an Rezepten zu Weißkraut zusammen, dieses hier liest sich auch sehr lecker
Allerdings habe ich gestern einen Krautsalat gemacht, den Topf jeweils nur halbvoll und hab es dann
2-3 Sekunden auf Stufe 4 laufen gelassen - dabei ist der Kohl viel zu klein geworden; wären da also 12 Sekunden nicht evtl. zuviel, Andrea?
Liebe Grüße
Blanka
__________________


Nicht, weil es schwer ist, wagen wir es nicht,
sondern, weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
Seneca

Geändert von Blanka (23.11.2016 um 08:46 Uhr) Grund: ..Buchstaben wiedergefunden..
Blanka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.