Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Vorspeisen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2008, 16:10   #1
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard Gemüseterrine

Gemüseterrine
für eine Form mit Größe ca. 15cm x 23cm:

Zutaten:

Schöne Röschen von je 1/4 Blumenkohl und Brokkoli
2 Möhren in dünne Längsstreifen (am besten mit der Brotmaschine geschnitten)
5 g Butter
200 ml Cremefine zum Kochen oder Sahne
20 ml Weißwein oder (besser!) Noilly Prat
2 Eier

Zubereitung:
  • Den Blumenkohl und die Brokkoliröschen zusammen mit den Möhrenstreifen im Varoma bissfest dämpfen, 15 Min./Varoma/Stufe 1.
  • Die Hälfte des Blumenkohls im TM mit der Butter 1 Min./70 Grad/Sanftrührstufe andünsten.
  • Dann den Wein/Wermut und die Cremefine/ Sahne dazugeben und auf 3 Min./90°/Stufe 1 mit Sichtkontakt ein wenig köcheln lassen.
  • Hitze abschalten und auf ca. 50 Grad abkühlen lassen
  • Die beiden Eier dazugeben und ordentlich durchpürieren, ca. 30 Sek./Stufe 5-6 bis alles eine Masse ist.
  • Dann die Form ein wenig buttern und mit den Möhrenstreifen auslegen.
  • Die übrigen Röschen schön verteilen und die Masse aus dem TM durch ein Passiersieb über das Gemüse gießen.
  • Mit Möhrenstreifen abdecken und bei 160 Grad im Ofen in einer Schale mit min. 2 cm Wasser garen. Das dauert ca. 50 Min.
  • Nach Garzeitende stürzen und in Scheiben schneiden.
Quelle: Das Originalrezept stammt von Dieter Müller und wurde von mir TM-tauglich umgeschrieben.

Eignet sich als Vorspeise genauso wie als Gemüsebeilage!

Und hier ist die fertig aufgeschnittene Terrine zu sehen!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg vorbereitete Terrine.jpg (74,3 KB, 102x aufgerufen)
Dateityp: jpg gestürzte Gemüseterrine.jpg (38,4 KB, 119x aufgerufen)

Geändert von Paprika (24.08.2008 um 01:21 Uhr) Grund: Anpassung an das Musterrezept
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2008, 23:57   #2
Paprika
 
Benutzerbild von Paprika
 
Registriert seit: 05.05.2008
Standard

Hi Ravenna,

das Rezept hört sich toll an und ist mit Sahne statt Cremefine auch was für die Vegetarier. Das geht doch, oder?

Dein Bild von der aufgeschnittenen Terrine ist super, ich füge es gerade hier noch ein
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg attachment.jpg (46,9 KB, 57x aufgerufen)
__________________
Paprika

Geändert von Paprika (17.08.2008 um 00:12 Uhr)
Paprika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2008, 13:38   #3
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Zitat:
Zitat von Paprika Beitrag anzeigen
Dein Bild von der aufgeschnittenen Terrine ist super, ich füge es gerade hier noch ein
Danke für´s Bild "rüberholen", Paprika!

Zitat:
Zitat von Paprika Beitrag anzeigen
Hi Ravenna,

das Rezept hört sich toll an und ist mit Sahne statt Cremefine auch was für die Vegetarier. Das geht doch, oder?
Die Frage verstehe ich nicht. Cremefine besteht in der Hauptsache aus pflanzlichen Eiweißen und Fetten. Sahne hingegen nur aus tierischem Eiweiss und Fett.

Wo zielt da die Frage hin? Als Vegetarier nimmt man eh Milch und Eier zu sich und als Veganer würde ich allenfalls die Cremefine benutzen....
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2008, 14:08   #4
Paprika
 
Benutzerbild von Paprika
 
Registriert seit: 05.05.2008
Standard

Hi Ravenna,

in der Cremefine sind oder können auch tierische Fette enthalten sein. Also Fette vom Tier selbst und nicht nur von den Produkten vom lebenden Tier, die ein Vegetarier nicht isst.

Für Veganer ist die Creme gar nichts, schon wegen der enthaltenen Magermilch.

Kann ich denn die Cremefine durch Sahne ersetzen? In dem Beitrag von Lanky steht bei der "Cremefine zum Kochen" in Klammern leider keine Alternative.
__________________
Paprika

Geändert von Paprika (17.08.2008 um 14:22 Uhr)
Paprika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2008, 15:02   #5
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Natürlich kannst Du die Cremefine durch Sahne ersetzen.

Aber was hat das mit vegetarisch oder nicht vegetarisch zu tun? Das erschließt sich mir immer noch nicht. Sahne ist immerhin zu 100% vom Tier
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2008, 15:06   #6
Paprika
 
Benutzerbild von Paprika
 
Registriert seit: 05.05.2008
Standard

ok, danke, dann versuche ich es mal mit Sahne.

Ja, Sahne ist vom Tier, aber vom lebenden und nicht vom toten Tier. Nur Produkte vom lebenden Tier werden von Vegetariern gegessen. Hier findest du noch einige Infos dazu.
__________________
Paprika
Paprika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2008, 13:44   #7
Paprika
 
Benutzerbild von Paprika
 
Registriert seit: 05.05.2008
Standard

Hallo Ravenna,

deine Gemüseterrine ist superlecker und eine pfiffige Idee.

Ich musste aber ausprobieren, ob die Terrine auch in Souffleförmchen ohne Wasserbad und in den Vorspeisenringen zubereitet werden kann und habe festgestellt, dass alle drei Zubereitungsarten wunderbar klappen. Bei den Vorspeisenringen muss nur darauf geachtet werden, dass der Boden und der Rand gut mit Karottenstreifen ausgelegt ist, da die Masse sonst ausläuft.

An Gemüse hatte ich 150 g Blumenkohl im Thermomix und je 100 g Blumenkohl und Brokkoli in Röschen in den Förmchen/Ringen, vorgedämpft habe ich das Gemüse nicht. Und dann habe ich Sahne verwendet und statt des Weins 10 g Zitronensaft, 10 g Wasser, Instantgemüsebrühe, Muskat, Salz und Pfeffer zugegeben. Die Masse im Thermomix wurde nur fein gemixt und nicht durchpassiert, das behalte ich mir für besondere Anlässe vor.

Alles in Allem ein sehr schönes und gelungenes Rezept, das wirklich was her macht.

Bei uns gibt es dazu unsere grüne Sauce.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ravenna_Gemüseterrine_1_k.JPG (99,0 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg Ravenna_Gemüseterrine_2_k.jpg (85,1 KB, 6x aufgerufen)
__________________
Paprika

Geändert von Paprika (26.07.2010 um 23:44 Uhr)
Paprika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2008, 21:25   #8
Tebasile
 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Ontario
Standard

Hallo Inka,

hast Du die Fuellung der Vorspeisenringe im Wasserbad gedaempft oder nicht.....ich koennte glatt in den PC beissen, so Hunger hab ich
Ich hab nur Kohlrabi und Moehren und Sojasahne da, waer doch auch nicht schlecht, oder? Hattest Du zusaetzlich zur Sahne Eier drin?
__________________

Schoenen Gruss
aus Tebasiles Kitchen


ä ö ü Ä Ö Ü und noch ein ß
Tebasile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2008, 21:32   #9
Paprika
 
Benutzerbild von Paprika
 
Registriert seit: 05.05.2008
Standard

Hi Elli,

die Vorspeisenringe habe ich wie die Souffleförmchen direkt befüllt. Bis auf die geschriebenen Abwandlungen habe ich mich genau an das Rezept gehalten, also zwei Eier dazu gegeben. Die Menge hat genau für die vier Förmchen und zwei Vorspeisenringe gereicht.

Die Förmchen/Ringe kamen so wie auf dem ersten Foto im Beitrag 10 abgebildet, in den Ofen. Im Wasserbad standen nur die zwei Förmchen in der Auflaufform.

Mei o mei, musst du hungrig sein, du Arme, dann mach mal, dass du schnell in die Küche kommst. Deine Variante kann sich mir sehr gut vorstellen. Statt den Eiern geht bestimmt auch Johannisbrotkernmehl oder Pfeilwurzelmehl.
__________________
Paprika

Geändert von Paprika (19.08.2008 um 21:41 Uhr)
Paprika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2008, 14:34   #10
Apfelbaum
 
Benutzerbild von Apfelbaum
 
Registriert seit: 05.06.2008
Ort: Südhessen
Standard

Hallo Paprika,

Zitat:
Ich musste aber ausprobieren, ob die Terrine auch in Souffleförmchen ohne Wasserbad ... zubereitet werden kann und habe festgestellt, dass alle ...Zubereitungsarten wunderbar klappen.
Ohne Wasserbad klingt interessant für mich. Aber auf dem Foto stehen die Souffleförmchen aber doch in einer größeren Schüssel im Wasserbad oder irre ich mich da?
Wie hast du die Souffleförmchen nach dem Befüllen weiter "behandelt"?
Kann man sie einzeln auf ein Backblech stellen und bei 160 Grad 50 Min garen lassen oder lieber anders?
__________________
Liebe Grüße
von Christa
Apfelbaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2008, 14:41   #11
Paprika
 
Benutzerbild von Paprika
 
Registriert seit: 05.05.2008
Standard

Hi Apfelbaum,

die kleinen Terrinen kamen genau wie die große von Ravenna bei 160 Grad für ca. 50 Min. in den Ofen.

Auf dem Backblech (ausgelegt mit Backpapier) - 1 Foto im Beitrag 10 - hatte ich:
  • 2 Souffleförmchen in der Auflaufform im Wasserbad
  • 2 Souffleförmchen direkt auf dem Blech
  • 2 Vorspeisenringe direkt auf dem Blech - die Füllung sitzt dann quasi auf dem Backpapier
Auf dem Backblech habe ich alle 6 Terrinen gleichzeitig in den Ofen geschoben.

Alle drei Zubereitungsarten führten zum gleichen Ergebnis.
__________________
Paprika
Paprika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2020, 16:33   #12
Hobbit
 
Benutzerbild von Hobbit
 
Registriert seit: 06.02.2016
Ort: Lüneburger Heide
Standard

Was hab' ich denn da wieder gefunden... nach 12 Jahren sollte das unbedingt ausprobiert werden...

Sieht doch wirklich lecker aus, besonders die kleinen Terrinchen, kann man individuell füllen...
__________________
Liebe Grüße Bärbel

Es gibt einiges, worauf ich in der Küche verzichten könnte, der Thermomix gehört nicht dazu...
Hobbit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
buffet, fettarm, glutenfrei, gäste, kalorienarm, nussfrei, thermomix, tm, vegetarisch, vorzubereiten

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.