Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Suppen und Eintöpfe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2010, 13:36   #1
Antje1-11
 
Registriert seit: 27.02.2009
Standard Dicke Erbsensuppe aus Schälerbsen

Dicke Erbsensuppe aus Schälerbsen

Zutaten:

100 g Schinken
30 g Butter
500 g Schälerbsen
1 Stange Lauch
1 Sellerieknolle
5 Möhren
ca. 1,5 l Wasser
1 EL Brühe
1/2 TL Pfeffer
eventuell Salz

Zubereitung:
  • Den Schinken in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 10 zerkleinern. Die Butter hinzufügen und 3 Min./100°/Stufe 1 garen.
  • Anschließend die Schälerbsen und 1,5 L Wasser zugeben. Der Topf soll bis zur 2 l Markierung gefüllt sein. 60 Min./Varoma/Stufe 3 kochen.
  • Jetzt das Suppengemüse putzen, kleinschneiden (würfeln) und in den Varoma geben und diesen spätestens nach 30 Minuten mit aufsetzen.
  • Wer die Schälerbsen völlig zerkocht haben möchte, gibt noch 15 Minuten Garzeit nach.
  • Das Gemüse in eine große Schüssel (ca 3,5 L) füllen.
  • Die Flüssigkeit mit Brühe, Pfeffer und eventuell Salz abschmecken und über das Gemüse geben. Noch einmal mit einem großen Löffel vermengen.
  • Wichtig! Erst zum Schluss salzen, sonst bleiben die Erbsen hart.
Variationen:
  • Wir essen gerne Rauchenden dazu, diese lege ich mit in den Varoma. Genauso könnte man ein Stück Bauchspeck oder Kassler im Varoma mit garen.
  • Bockwürstchen 15 Minuten vor Garende mit in den Varoma geben.
  • Kartoffeln mit im Varoma garen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Erbsensuppe.jpg (24,8 KB, 67x aufgerufen)

Geändert von Brigitte (13.09.2010 um 01:08 Uhr) Grund: formatiert
Antje1-11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 13:52   #2
boqueria
 
Benutzerbild von boqueria
 
Registriert seit: 01.05.2008
Ort: Herrschaft Merode
Standard

Hallo Antje,

ich liebe Erbsensuppe und jetzt beginnt ja die Suppen- und Eintopfzeit.
Das Rezept werde ich auf jeden Fall nachkochen. Allerdings nehme ich immer ungeschälte Erbsen.

Liebe Grüße
__________________
Sigrid

"Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen." (Giuseppe Mazzini)
boqueria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 14:37   #3
Antje1-11
 
Registriert seit: 27.02.2009
Standard

Hallo Sigrid!
Ungeschälte Erbsen mußt du dann einweichen, und der Vorteil von den geschälten ist, das ich spontan Erbsensuppe kochen kann, ohne am Tag vorher schon mal dran zu denken. Es geht aber bestimmt auch mit den geschälten.
Mir war die letzte Woche bei dem Regenwetter auch nach Eintopf und so habe ich endlich mal ein Photo machen können.
Liebe Grüße
Antje
Antje1-11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 14:47   #4
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Hallo Antje,

ich liebe auch die Schälerbsensuppe. Da kann man spontan loskochen, nicht wahr?
Ich gebe nur die letzten 10 Minuten noch 1 Handvoll TK Erbsen hinzu, das mag ich sehr gerne. Und Mettenden oder geräucherte Bauernbratwurst muß einfach sein und dann noch ein Frankfurter Würstchen quer über den Teller und Bauernbrot dazu. Hmmmmmmmmmmmmmmmmmm.......
Aber heute ist es zu warm dazu. Jetzt schon 25 °.
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2010, 16:34   #5
Willitabby
 
Registriert seit: 05.06.2008
Ort: NRW/Engelskirchen
Beitrag

Hallo Antje,
lecker isse deine Suppe!
Hat wirklich allen gut geschmeckt,ganz lieben Dank fürs Rezept an Dich.

@Annemarie, danke für den Tip mit den TK Erbsen.Lecker!!
__________________
Viele Grüsse Tanja

Bei uns kochen der TM31 und der Apexa Crocky 6,5 Liter
Willitabby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2010, 18:35   #6
Brora
 
Benutzerbild von Brora
 
Registriert seit: 29.05.2010
Ort: Rheinland-Pfalz
Standard

Hallo. Die Suppe hab ich auch letztens gemacht. Die hat allen gut geschmeckt!

Geändert von Penny Lane (21.10.2010 um 11:43 Uhr) Grund: ;)
Brora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 20:58   #7
No more cookies
 
Benutzerbild von No more cookies
 
Registriert seit: 09.06.2008
Standard

Hallo Antje ,

Deine Suppe ist 1 A! Die mochte sogar ich (und ich habe es nicht so mit Erbsensuppe ).

Ich habe sie im MRI gemacht, weil der TM anderweitig eingesetzt war. Erst das Gemüse angeschmort, dann die Erbsen dazu und mit Brühe auf 2,7 l aufgefüllt und auf Schmoren gestellt. Das hat allerdings nicht ganz so gut geklappt, denn die Suppe setzte an. Eventuell versuche ich es das nächste Mal mit Schongaren.

Der Geschmack jedenfalls war klasse.

Liebe Grüße

Katja
__________________
"Es gibt kein böses Wort, wenn es nicht böse verstanden wird."
(Juan Ruiz de Alarcon y Mendoza, ca. 1581 - 1639)
No more cookies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 22:52   #8
Antje1-11
 
Registriert seit: 27.02.2009
Standard

Hallo Katja!
Versuchs doch nächstes mal im TM. Das Problem bei der Erbsensuppe ist das sie leicht ansetzt, darum klappt es ja so gut im TM. Freut mich das sie selbst dir, als nicht Erbsensuppen Esser gut geschmeckt hat.
Antje1-11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2011, 06:05   #9
No more cookies
 
Benutzerbild von No more cookies
 
Registriert seit: 09.06.2008
Standard

Stimmt, Antje, oder das nächste Mal wirklich im TM .

Lieben Gruß

Katja
__________________
"Es gibt kein böses Wort, wenn es nicht böse verstanden wird."
(Juan Ruiz de Alarcon y Mendoza, ca. 1581 - 1639)
No more cookies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2012, 20:26   #10
boqueria
 
Benutzerbild von boqueria
 
Registriert seit: 01.05.2008
Ort: Herrschaft Merode
Standard

Hallo zusammen,

diese Erbsensuppe steht bei mir auf der Liste. Ich werde sie vegan kochen und berichten.

Liebe Grüße
__________________
Sigrid

"Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen." (Giuseppe Mazzini)
boqueria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2012, 10:16   #11
Antje1-11
 
Registriert seit: 27.02.2009
Standard

Hallo Sigrid!
Ich habe diese Suppe auch schon vegetarisch gekocht und dann mit Rauchsalz gewürzt. Dann hat man den Rauch Geschmack der sonst ja vom Schinken kommt ersetzt.
Antje1-11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2012, 11:00   #12
boqueria
 
Benutzerbild von boqueria
 
Registriert seit: 01.05.2008
Ort: Herrschaft Merode
Standard

Hi Antje,

wenn man Räuchertofu ganz scharf anbrät, schmeckt er wie Speck. Da spare ich mir das Rauchsalz.
Die Butter werde ich durch Öl ersetzen. Ich freue mich schon auf die Suppe.

Liebe Grüße
__________________
Sigrid

"Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen." (Giuseppe Mazzini)
boqueria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 10:11   #13
smada
 
Benutzerbild von smada
 
Registriert seit: 03.05.2008
Ort: Kreis ME
Standard

Guten Morgen zusammen,

ich glaube, diese Suppe wird es heute Abend (ebenfalls in der vegenen Version) bei uns geben .

Lauch ist aus, aber ich denke, mit angebratenen Zwiebeln schmeckt sie nicht viel schlechter .
__________________
Viele Grüße
Ulla
°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!
smada ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
erbsen, erbsensuppe, lauch, porree, schinken, schälerbsen, sellerie

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.