Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Suppen und Eintöpfe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.12.2009, 21:47   #1
klaus69
 
Benutzerbild von klaus69
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: 12689 Berlin
Standard Süße Apfelbrotsuppe

Schon im Februar (!) hatte ich versprochen, das Rezept einzustellen - jetzt ist es das erste Rezept mit neuem PC und großem Monitor:

Süße Apfelbrotsuppe

Zutaten:


150 g alte Brötchen (oder Roggen- oder Schwarzbrot)
450 g fester Apfel, z.B. Boskoop) in Scheiben oder Stücken
(oder 250 g Apfel und 200 g Kürbis)
300 g naturtrüber Apfelsaft
400 g Wasser
30 g Zucker oder statt Zucker 2 TL Stevia-Fluid
2 TL Vanillezucker
20g Rosinen
3 TL Zitronensaft (oder 1 TL geriebene Orangenschale)
1 Prise Salz
evtl. Kürbiskernöl zur Dekoration und für eine nussige Geschmackskomponente

Zubereitung:
  • Brot - Brötchen / Kürbis in Stücke schneiden; zerkleinern - 10 Sek./Stufe 6
  • Apfelsaft, Zucker oder Steviafluid und Wasser dazugeben; Apfelstücke in Garkörbchen geben - 8 Min./90°C/Stufe 2
  • restliche Zutaten und gegarte Äpfel dazugeben - 2 Min./90°C/Stufe 2/Linkslauf
Quelle:
Nach einem Rezept aus
Eckart Brandt, Brandts Apfellust, Mosaik-Verlag 2000, S.8
entwickelt für den Thermomix.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Vom-Apfel-zur-Suppe-SANY8903-5-ps-pn.jpg (97,9 KB, 66x aufgerufen)
Dateityp: jpg Guten-Appetit-Apfel-suppe-SANY8907-ps.JPG (98,0 KB, 75x aufgerufen)
__________________
Beste / Herzliche / Liebe Grüße
Klaus - der Küchenzauberer


Johann Wolfgang von Goethe: „Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen.“




Geändert von boqueria (04.08.2011 um 09:08 Uhr) Grund: An das Musterrezept angepaßt
klaus69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2011, 09:09   #2
boqueria
 
Benutzerbild von boqueria
 
Registriert seit: 01.05.2008
Ort: Herrschaft Merode
Standard

Hallo Klaus,

die Suppe kommt wie gerufen für meine Fallobstverwertung.
Danke dafür.

Liebe Grüße
__________________
Sigrid

"Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen." (Giuseppe Mazzini)
boqueria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2011, 11:07   #3
klaus69
 
Benutzerbild von klaus69
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: 12689 Berlin
Standard

Zitat:
Zitat von boqueria Beitrag anzeigen
...die Suppe kommt wie gerufen für meine Fallobstverwertung...
Hallo Sigrid,
dafür ist die Suppe hervorragend geeignet. Ich mache die öfter, nachdem wir bei Bekannten auf deren Apfelplantage beim Ernten geholfen haben und dann Äpfel satt mitnehmen konnten. Ist bald wieder soweit.
Penny Lane hat noch ein anderes Apfel-Buch von Eckart Brandt entdeckt und hier im Forum eingestellt.
(Ich mache dort auch noch einen Link auf dieses Rezept hier.)

__________________
Beste / Herzliche / Liebe Grüße
Klaus - der Küchenzauberer


Johann Wolfgang von Goethe: „Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen.“



klaus69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2011, 20:22   #4
Kleffi
 
Registriert seit: 27.09.2010
Standard

Moin,

das ist eine sehr leckere Suppe.
__________________
Man liest sich!
Kleffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2011, 21:09   #5
boqueria
 
Benutzerbild von boqueria
 
Registriert seit: 01.05.2008
Ort: Herrschaft Merode
Standard

Hallo Klaus,

diese Suppe hatten wir jetzt im Herbst häufiger und zum WE werde ich die letzten "gefallenen Äpfel" verarbeiten.

Liebe Grüße
__________________
Sigrid

"Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen." (Giuseppe Mazzini)
boqueria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2012, 09:30   #6
klaus69
 
Benutzerbild von klaus69
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: 12689 Berlin
Standard

Hallo, heute gibt es zum Mittagessen wieder diese leckere Apfelbrotsuppe. Und da ich keinen Apfelsaft im Hause habe, werde ich vorher zwei Äpfel pürieren und im Topf mit den anderen Zutaten erhitzen.
__________________
Beste / Herzliche / Liebe Grüße
Klaus - der Küchenzauberer


Johann Wolfgang von Goethe: „Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen.“



klaus69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2012, 11:22   #7
boqueria
 
Benutzerbild von boqueria
 
Registriert seit: 01.05.2008
Ort: Herrschaft Merode
Standard

Hallo Klaus,

danke fürs Hochholen der Suppe. An die habe ich dieses Jahr noch gar nicht gedacht. Nun werde ich mal im Garten nach Fallobst suchen....!

Liebe Grüße
__________________
Sigrid

"Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen." (Giuseppe Mazzini)
boqueria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2012, 16:16   #8
klaus69
 
Benutzerbild von klaus69
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: 12689 Berlin
Standard

Hallo Sigrid, das geht mir mit anderen Rezepten oft auch so. Meist freue ich mich, wenn ein "altes" Rezept wieder hoch geholt wird (außer, wenn ich das subjektive Gefühl habe, dass der Beitrag nur um des Hochholens will hoch geholt wurde.)
__________________
Beste / Herzliche / Liebe Grüße
Klaus - der Küchenzauberer


Johann Wolfgang von Goethe: „Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen.“



klaus69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2012, 21:21   #9
guggy
 
Benutzerbild von guggy
 
Registriert seit: 09.05.2009
Standard

Hallo Klaus,
das Rezept hört sich ja richtig lecker an. Ich liebe süße Supen... die schmeckt bestimmt auch super mit Griesklösschen...

Danke für das Rezept
__________________
Liebe Grüße Guggy

Das Leben ist schön ....
guggy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2014, 18:06   #10
klaus69
 
Benutzerbild von klaus69
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: 12689 Berlin
Standard

Hallo,
ich hatte noch altbackenes Brot und vorgestern bei Rewe ein Sonderangebot für Äpfel genommen: 1 kg für 0,99 €. Es gab zwei Sorten. Die eine lecker, die andere ziemlich sauer und hart.

Also mal wieder die Apfel-Brot-Suppe gemacht - ohne Apfelsaft, der war alle.

Also war wieder Küchenkreativität erforderlich:
- statt Saft Wasser
- nur VC-Vanillezucker und zusätzlich Vanillepulver
- Sultaninen, Datteln, Kurkuma
- statt 90° Varomastufe: wegen kalten Wassers und harter Äpfel

Lecker - wieder mal so viel, dass es für mehrere Tage reicht.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Apfelbrotsuppe-DSCI4202-ps800x450.JPG (92,3 KB, 7x aufgerufen)
__________________
Beste / Herzliche / Liebe Grüße
Klaus - der Küchenzauberer


Johann Wolfgang von Goethe: „Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen.“



klaus69 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.