Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Snacks und kleine Schweinereien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2010, 15:40   #1
Penny Lane
 
Benutzerbild von Penny Lane
 
Registriert seit: 19.08.2009
Ort: im Werdenfelser Land
Standard Cayenne Toast - feurig

Dieses Rezept ist von meiner Freundin Charlotte aus Alabama. Ich dachte ja, ich hätte es hier schon längst eingestellt - aber ich bin in der Suche nicht fündig geworden - nun bin ich gespannt auf Eure Reaktion - für uns gehört das Rezept zu Veranstaltungen immer dazu, weil es sich so herrlich vorbereiten läßt und immer große Überraschung auslöst
Cayenne toast
(lassen sich prima auf Vorrat einfrieren)

Zutaten:

3 Baguette in ca 6 mm (1/4'') dicke Scheiben schneiden
1 kleine Zwiebel
3 Knoblauchzehen
2 TL roter Cayenne Pfeffer
1,5 TL Salz
1,5 TL Zucker
Olivenöl (1 cup = 16 EL)
1/2 TL schwarzer Pfeffer
1 TL Paprikapulver

Zubereitung:
  • Zwiebel und Knoblauch in die TM geben und auf 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern
  • die restlichen Zutaten dazugeben und auf 20 Sek./37°C/Stufe 5 vermischen
  • die Mischung dünn auf die Brotscheiben streichen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und für ca. 1 Std. (!) bei 100° knusprig 'trocknen' bzw. backen lassen. Auf einem Rost auskühlen lassen.
Die Chips entweder frisch servieren oder in einer Box oder Tüte einfrieren. Sie halten aber auch bestimmt 2 Monate (wenn sie so lange halten . Man kann die Toasts dann bei 175° für 5-7 Minuten wieder knusprig aufbacken.

Vorsicht - nicht unbedingt für kleine Kinder geeignet! Außerdem besteht hier Suchtgefahr!

Lecker schmeckt dazu auch die Jezabel Sauce ...

Vielen Dank an Heidezwerg für die scharfen Fotos

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Cayenne Toast1.jpg (43,5 KB, 77x aufgerufen)
Dateityp: jpg Cayenne Toast2.jpg (64,3 KB, 91x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße aus dem Süden
Penny Lane
-Archimagirus-

Ich habe keine Macken, das sind 'Special Effects'

Geändert von Penny Lane (04.10.2010 um 17:42 Uhr) Grund: Fotos eingestellt
Penny Lane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2010, 15:44   #2
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Hm....
Jezabel Soße.....wie ich mich erinnere, kommt da Ananas und Apfelmus rein und Meerrettich. Machst du die so ähnlich??
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2010, 09:24   #3
mapalee
 
Registriert seit: 23.04.2010
Standard

Hallo Penny Lane,

backst Du mit Umluft oder mit Ober-/Unterhitze diese Köstlichkeit?

Vielen Dank für Deine Hilfe.

Liebe Grüße
Pascale
mapalee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2010, 10:20   #4
Penny Lane
 
Benutzerbild von Penny Lane
 
Registriert seit: 19.08.2009
Ort: im Werdenfelser Land
Standard

Hallo Pascale,
das habe ich tatsächlich bei Ober-/Unterhitze gebacken. Ich denke, wenn man Umluft einschaltet, würden evtl. auch 75°C ausreichen. Die Scheiben sollten allerdings nicht zu braun werden.
__________________
Viele Grüße aus dem Süden
Penny Lane
-Archimagirus-

Ich habe keine Macken, das sind 'Special Effects'
Penny Lane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2010, 16:11   #5
mapalee
 
Registriert seit: 23.04.2010
Standard

Hallo Penny Lane,

hab recht herzlichen Dank für die Info. Werde ich gleich im abgespeicherten Rezept dazu vermerken.

Liebe Grüße
Pascale
mapalee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2010, 22:23   #6
Heidezwerg
 
Benutzerbild von Heidezwerg
 
Registriert seit: 09.05.2008
Ort: Norddeutschland
Standard

Hi Penny Lane,

nachdem ich die Tage Baguettes gekauft hatte (ich wollte sie ja etwas "alt" werden lassen, das schneiden sie sich leichter), habe ich das Thema heute nun endlich angegangen. Es ist aber nur 1/4 Baguette übrig geblieben (Du kennst meinen gefräßigen immer hungrigen Sohn nicht).

Die Soße habe ich angefertigt wie beschrieben, habe allerdings für meinen Baguette- Rest fast die Hälfte der Sauce aufgebraucht

Schmeckt total lecker, ist sauscharf und wahrscheinlich habe ich viel zu viel auf die Scheibchen draufgetan. Penny, wie schaffst Du das bloß, die Baguettescheiben DÜNN zu bestreichen?

Fotos sind leider nicht so gut geworden, ich befürchte, die Kamera liegt in den letzten Zügen...aber besser als gar nix.

Vielen Dank für diese scharfe Leckerei
__________________
Liebe Grüße
Margita

Mein Tag ist heute

Geändert von Susanne (05.10.2010 um 19:02 Uhr) Grund: Bilder rausgenommen, sie sind schon im ersten Beitrag!
Heidezwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2010, 17:49   #7
Penny Lane
 
Benutzerbild von Penny Lane
 
Registriert seit: 19.08.2009
Ort: im Werdenfelser Land
Standard

Liebe Margita,
vielen Dank für die scharfen Fotos - ich habe sie schon nach oben verschoben.
Ich nehme die Brotscheiben und halte sie praktisch nur ganz leicht mit einer Hälfte der zu bestreichenden Seite in den Dip. Dann hab ich so einen Plastikpinsel und damit verstreiche ich die Soße über die andere Hälfte. Oder Du hälst eine Scheibe ganz ganz eben in den Dip und nimmst eine zweite Scheibe zum verteilen dazu (machst praktisch eine Klappstulle ...) und hast dann schon zwei Scheiben mit Sößchen fertig.
Wenn die Soße wirklich sehr dickflüssig ist, würde ich sie mit Öl noch ein wenig verdünnen.
Ich habe beim letzten mal mit dem Apfelhausausstecher ( was für ein Wort - ich meine den Ausstecher für die Gehäuse) Löcher in die Scheiben gedrückt. Das sieht dann richtig professionell aus und kaum einer kann glauben, daß man die Scheibchen aus Brotresten selber hergestellt hat.

Es freut mich aber, daß Euch die Chips geschmeckt haben - und ich finde die Fotos total super!
__________________
Viele Grüße aus dem Süden
Penny Lane
-Archimagirus-

Ich habe keine Macken, das sind 'Special Effects'
Penny Lane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2010, 12:55   #8
Heidezwerg
 
Benutzerbild von Heidezwerg
 
Registriert seit: 09.05.2008
Ort: Norddeutschland
Standard

Liebe Penny Lane,

wenn ich die Brotscheiben nur so eindippe, bekomme ich ja gar kein "Dickes" auf die Scheiben. Und obendrauf hatte ich schon versucht, sparsam zu sein, das Ergebnis ist ja abgelichtet. Vielleicht muss ich die Masse einfach noch feiner pürieren. Der nächste Test kommt bald, denn diese Nascherei hat echtes Suchtpotential.
__________________
Liebe Grüße
Margita

Mein Tag ist heute
Heidezwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2012, 23:03   #9
boqueria
 
Benutzerbild von boqueria
 
Registriert seit: 01.05.2008
Ort: Herrschaft Merode
Standard

Hi Penny,

ich habe dieses Rezept gerade erst entdeckt. Das wird auf jeden Fall ausprobiert!

Liebe Grüße
__________________
Sigrid

"Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen." (Giuseppe Mazzini)
boqueria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2013, 11:54   #10
Penny Lane
 
Benutzerbild von Penny Lane
 
Registriert seit: 19.08.2009
Ort: im Werdenfelser Land
Standard

Mit diesem 'Sösschen' werde ich gleich Brotscheiben trocknen.
Das Walnussbrot aus dem TM-Kalender schmeckt uns nicht so super gut und ich denke, so ist es 'gesund' verwertet ...
__________________
Viele Grüße aus dem Süden
Penny Lane
-Archimagirus-

Ich habe keine Macken, das sind 'Special Effects'
Penny Lane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2019, 18:22   #11
Hobbit
 
Benutzerbild von Hobbit
 
Registriert seit: 06.02.2016
Ort: Lüneburger Heide
Standard

__________________
Liebe Grüße Bärbel

Es gibt einiges, worauf ich in der Küche verzichten könnte, der Thermomix gehört nicht dazu...
Hobbit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2019, 22:27   #12
Kirsten123
 
Registriert seit: 26.06.2010
Standard

Das habe ich ja bisher völlig ignoriert, Bärbel danke für den Schubs, das muss dringend ausprobiert werden. Wo ich doch an herzhaftem Knabberkram nicht vorbei kann
Liebe Grüße
Kirsten
Kirsten123 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
baguette, brot-chips, brotchips, cayenne, feurig, resteverwertung brot, scharf, vegan

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.