Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Backen > Brötchen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.10.2009, 15:17   #1
sannchen
 
Benutzerbild von sannchen
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: am Kompass des Kraichgaus
Standard Sannchens gelaugte Stangen

Hallo zusammen,
ich möchte Euch heute mein (aus vielen einzelnen Rezepten) selbst zusammengebasteltes Rezept für Laugestangen präsentieren.
Ich backe diese sogar in meiner neuen Mikrowelle, die eine Heißluftfunktion besitzt. Natürlich geht das im normalen Backofen mindestens genausogut.

Sannchens gelaugte Stangen

Zutaten:

300 gr Milch
1/2 Würfel Hefe
1/2 TL Zucker
2 leicht gehäufte EL Brötchenback
500 gr Mehl 1050 (oder 405 oder 550, dann aber weniger Milch)
15 gr neutrales Öl oder zimmerwarme Butter
gut 2 TL Salz

1/2 kleine Kaffeetasse kochendes Wasser
1 geh. EL Natron (z.B. Kaiser-Natron)

Zubereitung:
  • Milch - Brötchenback 2,5 Min./St 2/37°C
  • Mehl, Öl und Salz zugeben, 3 Min/Knetstufe
  • Teig leicht mehlen und abgedeckt in einer Schüssel auf das Zwei-, besser Dreifache aufgehen lassen.
  • Teig etwas längs formen, in 8 gleichschwere Stücke teilen, mit den Händen in längliche Fladen drücken.
  • Fladen von der langen Seite her aufrollen.
  • Diese Rolle noch in die Länge arbeiten, so ca 22-25cm lang
  • Rollen auf Backpapier legen, Naht nach unten
  • Natron in kochendem Wasser auflösen und zügig die Stangen einpinseln, dabei nicht sparsam sein.
  • eventuell Körner (z.B. Sesam und Flohsamen) aufstreuen
  • einige Male schräg einritzen
  • im lauwarmen Backofen ca 30 Min gehen lassen
  • Backen bei ca 190-200°C, ca 25 Min, Heißluft je nach gewünschtem Bräunungsgrad
Gutes Gelingen bei unserem aktuellen Lieblingsrezept wünscht
Sannchen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1040380.jpg (97,8 KB, 120x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1040381.jpg (97,8 KB, 110x aufgerufen)
sannchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2009, 18:08   #2
Mohnblume
 
Registriert seit: 04.06.2008
Ort: Weilheim
Standard Prima

Hallo Sannchen,
habe am Donnerstag Dein Rezept ausprobiert. Also ich muß sagen, wenn ich wieder mal diese Stangen mache, dann werde ich sie für meinen Mann und mich alleine machen. Ich bin doch nicht b...! Da kommt die Jugend und fr...!!!! alles auf. Und ich habe nur einen Bissen bekommen, weil : Mama, die sind jaaaaaa sooooo gut.
Volle Punkte von mir . Wenn ich könnte würde ich Dich ganz fest umarmen. So kann ich nur über den Computer ein Lob schicken.!!!!
__________________
Liebe Grüße
Magreth52
Mohnblume ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2009, 20:23   #3
sannchen
 
Benutzerbild von sannchen
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: am Kompass des Kraichgaus
Standard

Hallo Magreth,
jetzt schau ich doch ziemlich verlegen aus der Wäsche.
Die ganze Zeit denke ich schon, kein Mensch interessiert sich für mein Rezept. Und dann kommen via Computer Umarmungen und Lob. Dankeschööön.

Aber die Dinger sind doch auch wirklich lecker, nicht wahr?
Frisch gebacken sowieso, aber kleine Kinder mögen sie gerne am nächsten Tag, wenn sie schön weich sind.
Und das dunklere Mehl ist auch noch gesünder als ganz weißes Mehl.
Wir bestreuen sie gerne mit Körnern, besonders gerne auch mit Sonnenblumenkernen.
In unseren Bäckereien hat mich schon seit Monaten niemand mehr gesehen, dank TM.

Jedenfalls freue ich mich, dass Du sie nachgebacken hast und sie Euch schmecken (... oder jedenfalls den Kids).

Liebe Grüße
Sannchen
sannchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2009, 20:44   #4
Mohnblume
 
Registriert seit: 04.06.2008
Ort: Weilheim
Standard Laugengebäck

Hallo Sannchen,
ja, sehr lecker. Also ich habe 5 mit geriebenen Emmentaler bestreut eines mit Mohn eines mit Sesam und eines mit Brezensalz. Meine Schwiegertochter hat schon nach dem Rezept gefragt. Aber da laß ich erst am WE die "Sau" raus. Denn am Samstag kommen alle zum Brotzeiteln und sonst macht sie die schon davor selbst. Und das will ich nicht . Ganz schön gemein - oder ?. Aber ich freu mich halt immer, wenn ich etwas besonders tolles als erster mache.
Danach ist es mir egal.
Also nochmals Danke für Dein Superrezept.
__________________
Liebe Grüße
Magreth52
Mohnblume ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2009, 18:14   #5
Robbi
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Kanton Thurgau / Schweiz!!!
Standard

Hallo Sannchen,

habe heute die Stangen gebacken, finde sie vom Geschmack her lecker, optisch auch sehr gut. Wir würden das nächste Mal das Mehl mischen, diesmal habe ich komplett 1050 genommen und es wird im Mund immer mehr.Aber es wird ein nächstes Mal geben

Gruß Martina
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2009, 17:48   #6
Mohnblume
 
Registriert seit: 04.06.2008
Ort: Weilheim
Standard Laugenstangen

Hallo Sannchen,
muß wieder mal berichten.
Habe Deine Laugenstangen bestimmt schon 15 mal gemacht. Das letzte mal habe ich sie ohne Lauge gemacht, das heißt, ich habe sie mit Milch bestrichen und danach 5 Stangen mit geriebenen Gauda und drei mit Brezensalz bestreut. War sehr lecker.
Wie gehts den Steinen? Alles ok?
Ganz liebe Grüße
Magreth52
__________________
Liebe Grüße
Magreth52
Mohnblume ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2009, 15:40   #7
sannchen
 
Benutzerbild von sannchen
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: am Kompass des Kraichgaus
Standard

Hallo Magreth,

15 mal schon?

Aber Ihr wisst schon, dass man auch mal was anderes essen kann ?!

Spaß beiseite, ich finde sie ja auch lecker. Und ich mache sie manchmal auch ohne Lauge. Ich bestreiche sie dann nur mit Wasser und bestreue sie dann mit dversen Körnern oder grobem Salz.
Der große Nachteil dieser Stangen ist allerdings die geringe Haltbarkeit
Die ersten zwei werden meist direkt heiß schon vernichtet, die restlichen erleben oft gerade noch das Abendessen.....

Jedenfalls freue ich mich, dass sie Euch so gut schmecken.

LG
Sannchen

P.S. Die Steine haben sich gut eingelebt und lassen grüßen
sannchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2009, 22:29   #8
moony
 
Benutzerbild von moony
 
Registriert seit: 03.06.2008
Standard

Guten Abend,

diese Stangen sind der absolute Oberhammer und ich muss die auch oft backen.

Ein Tipp: Die Stangen nicht mit der heissen Lauge einpinseln, sondern 1 Minute lang in die kochende Lauge legen, mit einer Schaumkelle herausheben und auf den Stein/das Backblech geben und etwas länger backen, die Lauge wird richtig dunkel und soooo aromatisch. Das Pinseln fand ich immer so eine Schweinerei bis ich die Lauge richtig drauf hatte und so der Bringer wars dann auch nicht. Probierts mal aus.
__________________
Liebe Grüsse

Angie
moony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2009, 23:49   #9
Paprika
 
Benutzerbild von Paprika
 
Registriert seit: 05.05.2008
Standard

Hi moony,

meinst du jetzt wirklich Lauge oder die Natronlösung, die Sannchen im Rezept angegeben hat?
__________________
Paprika
Paprika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2009, 23:54   #10
sannchen
 
Benutzerbild von sannchen
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: am Kompass des Kraichgaus
Standard

Hallo Angie,
ich freue mich immer wieder über positive Resonanz.

.....ich empfinde gerade die "Laugerei" im Topf als rechte Schweinerei und habe mir deswegen das Pinseln als saubere und sehr schnelle Alternative ausgesucht. Lustig, wie unterschiedlich man das empfindet, nicht wahr?

Liebe Grüße
sannchen
sannchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2009, 11:48   #11
moony
 
Benutzerbild von moony
 
Registriert seit: 03.06.2008
Standard

Zitat:
Zitat von Paprika Beitrag anzeigen
Hi moony,

meinst du jetzt wirklich Lauge oder die Natronlösung, die Sannchen im Rezept angegeben hat?
Natürlich die Natronlösung. Ist schon blöd mit den Begriffen. An die richtige Lauge trau ich mich nicht ran.

Hab ich schonmal geschrieben, dass die Stangen der Oberhammer sind?
__________________
Liebe Grüsse

Angie
moony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2010, 15:50   #12
chiva
 
Benutzerbild von chiva
 
Registriert seit: 04.08.2008
Ort: Bodensee
Standard

@ Sannchen,

die "gelaugten Stangen" schmecken prima und es wird sie wieder geben!!!!!

Herzlichen Dank für das Rezept!

Viele Grüße in den Kraichgau vom Bodensee

Chiva
chiva ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2010, 00:15   #13
boqueria
 
Benutzerbild von boqueria
 
Registriert seit: 01.05.2008
Ort: Herrschaft Merode
Standard

Hallo Sannchen,

meine Tochter läßt Dir ausrichten, dass die Stangen der Knaller sind.

Liebe Grüße
__________________
Sigrid

"Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen." (Giuseppe Mazzini)
boqueria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2010, 08:05   #14
Fundus
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Virus Culinarius
Standard

Hallo,

im morgigen Kochkurs werden wir auch Laugengebäck machen, allerdings mit richtiger Bäckerlauge. Dann werden die Teile richtig braun.
Wir machen solche "Zungen" mit Käse und Schinkenwürfel, das passt sehr gut zum Äppelwoi.
Wenn ich schnell genug bin, kann ich evtl. ein Foto machen......
Fundus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2010, 20:16   #15
Mohnblume
 
Registriert seit: 04.06.2008
Ort: Weilheim
Standard

Hallo Sannchen,
da Dein Laugenstangenrezept bei meinen Kunden so gut ankommt, alle immer das Rezept wollen, habe ich mir erlaubt es auch so weiterzugeben. Ich habe allerdings mit Bäckerlauge das Rezept an die Kunden weitergegeben.
Nochmals Danke für Dein Rezept!
__________________
Liebe Grüße
Magreth52
Mohnblume ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2010, 20:38   #16
sannchen
 
Benutzerbild von sannchen
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: am Kompass des Kraichgaus
Standard

Hallo Magreth,
freut mich, dass die Stangen so gut ankommen und gerne kannst Du das Rezept weitergeben.
__________________
Es grüßt Euch
Sannchen
sannchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 16:08   #17
Hobbit
 
Benutzerbild von Hobbit
 
Registriert seit: 06.02.2016
Ort: Lüneburger Heide
Standard

__________________
Liebe Grüße Bärbel

Es gibt einiges, worauf ich in der Küche verzichten könnte, der Thermomix gehört nicht dazu...
Hobbit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.