Virus Culinarius  

Zurück   Virus Culinarius > Rund um den Zaubertopf > Frühstück

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.09.2009, 10:00   #1
Susanne
 
Benutzerbild von Susanne
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: südlich von Hamburg
Standard Australische Frühstückspfannekuchen mit Walnüssen und Bananen

Hallo Ihr Lieben,

übersetzt aus dem australischen TM Forum, heute ausprobiert!

Australische Frühstückspfannekuchen mit
Walnüssen und Bananen
(Menge ausreichend für 4 Personen)

Zutaten:

1 EL Rohrohrzucker
30 g Walnüsse
40 g Haferflocken
2 Eier
275 g Milch
1 EL Zitronensaft
2 Bananen, grob zerkleinert (Viertel)
270 g Mehl mit Backpulverzusatz oder 270g Mehl und 2,5 TL Backpulver
1/2 TL Natron
Früchte und Ricotta zum Garnieren

Zubereitung:
  • Zucker, Walnüsse und Haferflocken in den Mixtopf geben und 1 Sek./Turbo mixen, umfüllen.
  • Eier und Milch in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 4 rühren.
  • Zitronensaft und die zerteilten Bananen zufügen, 3 Sek./Stufe 4.
  • Mehl (plus Backpulver), Natron, Zucker, Walnüsse und Haferflocken zugeben, 10 Sek./Stufe 4.
  • Pfannekuchen in einer Pfanne bei mittlerer Hitze backen (je nach Pfannentyp mit Öl), Durchmesser ca. 10-15cm, ca. 0,5cm dick, sie gehen beim Backen noch auf. Der Teig ist dickflüssig und muss etwas in der Pfanne verteilt werden.
  • Wenn sich Blasen an den Pfannekuchen bilden, ist es Zeit sie zu wenden, noch ca. 1 Min. weiter backen.
Tipps:

Die Pfannekuchen mit frischem Obst, Ricotta und Ahornsirup servieren.

Meine Vollwertvariante:

Australische Frühstückspfannekuchen mit Bananen und Walnüssen, aus Dinkel

Zutaten:

270 g Dinkel
30 g Walnüsse
40 g Haferflocken
2 Eier
275 g Milch
1 EL Honig (oder Agavendicksaft)
1 EL Zitronensaft
2 Bananen, grob zerkleinert (Viertel)
3 TL Weinsteinbackpulver
Früchte und Quark (oder Ricotta) zum garnieren

Zubereitung:
  • Dinkel in 2 Portionen je 2 Min./Stufe 10 feinmahlen, umfüllen.
  • Walnüsse und Haferflocken 1 Sek./Turbo mixen, zu dem Mehl geben.
  • Milch, Eier, Honig (Agavendicksaft) 5 Sek./Stufe 4 mixen.
  • Zitronensaft und die zerteilten Bananen zufügen 3 Sek./Stufe 4 mixen.
  • Mehl, Weinsteinbackpulver, Nüsse zugeben und 10 Sek./Stufe 4 verrühren.
  • Pfannekuchen in einer Pfanne bei mittlerer Hitze backen (je nach Pfannentyp mit Öl), Durchmesser ca. 10-15cm, Höhe etwa 0,5cm, sie gehen beim Backen noch auf. Der Teig ist dickflüssig und muss mit einem Löffel etwas verteilt werden.
  • Wenn sich Blasen an der Pfannekuchen bilden, ist es Zeit sie zu wenden. Die Vollkornpfannekuchen sind schneller gar als die aus Weißmehl.
Tipps:

Sehr lecker mit Ahornsirup Quark und Obst!
Quelle: Australisches Thermomixforum, Userin faffa_70

Das linke Bild sind die Dinkelpfannekuchen, das rechte die aus Weißmehl.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg comp_2IMG_3004.jpg (93,8 KB, 54x aufgerufen)
Dateityp: jpg comp_2IMG_3003.jpg (78,8 KB, 62x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße von Susanne
TM 31, Stöckli, 6,5l Crocky, Pampered Chef

Ich kann keine 100 jährigen Eichen pflanzen.



Geändert von Susanne (25.04.2010 um 17:35 Uhr) Grund: Fehlerteufel ausgetrieben.
Susanne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2009, 20:14   #2
Susanne
 
Benutzerbild von Susanne
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: südlich von Hamburg
Standard

Hallo!

Zu den Pfannekuchen will ich noch zufügen, dass ich heute ein halbes Rezept mit Weißmehl und ein halbes Rezept mit Dinkel gemacht habe.

Die Weißmehlpfannekuchen haben sich meine Kinder geteilt (und nicht aufgegessen), die Vollkornvariante hatte ich für mich alleine.
__________________
Liebe Grüße von Susanne
TM 31, Stöckli, 6,5l Crocky, Pampered Chef

Ich kann keine 100 jährigen Eichen pflanzen.


Susanne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2009, 20:50   #3
clair
 
Benutzerbild von clair
 
Registriert seit: 28.01.2009
Standard

Mhmm, die sehen ja lecker aus. Da möchte man ja gleich einen vertilgen.
__________________
LG clair
clair ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2009, 22:09   #4
kleine Meta
 
Benutzerbild von kleine Meta
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Kreis Mettmann
Standard

Liebe Salsa,

die sehen genauso aus wie die, die wir auf unserem Campground in Emerald Beach zum Pancake Breakfast hatten, und die waren wirklich sehr lecker (und noch dazu gratis, weil jeden Mittwoch dort für alle Campground-Besucher ein gemeinsames Pfannkuchen-Frühstück von der Platzleitung ausgegeben wird, könnten sie hier auf den Campingplätzen doch auch mal anbieten )

Die werd ich demnächst mal nachbacken!
__________________
Grüße aus dem Rheinland von der kleinen Meta

"Der Weg ist das Ziel!"

"Es braucht zu allem ein Entschließen, selbst zum Genießen!"
kleine Meta ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) by Virus Culinarius. Alle Rezepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen zum privaten Gebrauch kopiert, jedoch in keiner Form an anderer Stelle veröffentlicht werden.